Konzert Serenadenkonzert der Deutschen Philharmonie Merck

Deutsche Philharmonie Merck
Darmstadt
Georg-Büchner-Platz
64293 Darmstadt

Nach monatelanger coronabedingter Zwangspause spielt die Deutsche Philharmonie Merck endlich wieder live vor Publikum, und zwar auf dem Georg-Büchner-Platz vor dem Darmstädter Staatstheater. Das Konzert findet statt im Rahmen des Kulturförderprogramms "Ins Freie!" des Landes Hessen.

Passend zur Jahreszeit hat Chefdirigent Ben Palmer ein romantisch-unbeschwertes Programm zusammengestellt mit Werken von Mendelssohn, Humperdinck, Johann Strauss Vater und Sohn, Offenbach, Suppé, Ponchielli und Tschaikowsky. Stücke wie die "Nachtigall-Polka", "Schwanensee", "Eine Nacht in Venedig" und das Notturno aus "Ein Sommernachtstraum" versprechen einen traumhaft schönen Serenadenabend voller Lebensfreude.

Selbstverständlich findet die Serenade unter den aktuell geltenden Coronaregeln statt. Das Publikum wird gebeten, Decken und Kissen mitzubringen – Stühle sind leider nicht erlaubt.

Schloss Johannisberg
Deutsche Philharmonie Merck
Schüler*innen und hr-Bigband bei Konzert
Schüler*innen und hr-Bigband bei Konzert
Schüler*innen und hr-Bigband bei Konzert
Schüler*innen und hr-Bigband bei Konzert
Sugarfoot Stompers
Gemälde Maria Szymanowska
Schüler*innen und hr-Bigband bei Konzert
Schüler*innen und hr-Bigband bei Konzert
Frau Holle
Frau Holle
Ein Fall für Paul Temple
Wetzlar Lottehof
Kaiserpfalz Gelnhausen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit