Der französische Jazzsaxofonist und Komponist Laurent Bardainne hat mit seiner Band Tigre d’Eau Douce gerade sein drittes Album rausgebracht, "Eden Beach Club" - Musik für ein imaginäres Ferienparadies. Die Atmosphäre ist entspannt, die Stimmung: groovy. Dem könnte man noch hinzufügen: "exotisch", "jazzig", "lässig" und ja, auch ein bisschen "hedonistisch". So kommt der Sound von Laurent Bardainne rüber, und der hat dem Musiker 2022 schon eins der erfolgreichsten Alben des Jahres in Frankreich beschert. Denn der am Conservatoire de Paris ausgebildete Bardainne gehört zu einer neuen Welle von Jazzmusikerinnen und -musikern, die keine Berührungsangst vor Charts und Streams haben. Die Schwelle ist niedrig, die Tür zur Lounge offen, der Sound angenehm und schmeichelhaft. Das gilt auch für Bardainnes neues Album "Eden Beach Club". Da räkelt man sich gleich unwillkürlich der Sonne entgegen: Die scheint aus allen diesen Tracks. Heute außerdem an der Hörbar: Lokua Kanza, Silje Nergaard, George Brassens, Gulaza, die Amsterdam Klezmer Band - und viele andere mehr.

Autor: Melanie Aschenbrenner

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Laurent Bardainne