Gespräche und Beiträge zum Nachhören

Audio

Königin mit 4.000 Pfeifen - die Orgel

Ohne sie gäbe es sehr viel weniger zu hören: Die Orgel ist ein mal lautes, dann wieder ganz zart erklingendes Instrument, das unbedingt erforscht werden sollte. Kommt mit auf die hr2-Lauschinsel - und in die Kirche! Einer, der sie mit gebaut hat und täglich spielt, nimmt Euch mit.

Podcast

Porträt des Komponisten Heinrich Schütz: "... weil ich lebe"

Heinrich Schütz gilt als erster deutscher Musiker von europäischem Rang, bedeutendster Komponist des Frühbarock und „Vater“ der deutschen Musik. Geboren 1585 in Thüringen, kam er als Chorknabe an den Hof des Landgrafen Moritz von Hessen-Kassel und verbrachte ein halbes Jahrhundert in Dresden. Er schuf er eine neue Qualität in der protestantischen Kirchenmusik - als rastloser Mittler zwischen musikalischen Kulturen.

Audio

"Die Frage ist eher, wann wir nicht singen!"

"3. Oktober – Deutschland singt und klingt" heißt eine bundesweite Initiative zum Tag der Deutschen Einheit. Um 19 Uhr singen Hunderte Chöre zeitgleich in ganz Deutschland zehn verbindende Lieder. In Kassel ist großes Gipfeltreffen von vier Landesjugendchören aus Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, um dem 350. Todestag des Komponisten Heinrich Schütz zu gedenken.

Audio

"Humor war bei Fluxus auch immer dabei"

Fluxus – das war in den 1960er Jahren der "Kampf gegen die Bürgermusik", ein Aufbegehren gegen Beethoven und Rossini, Mozart und Hindemith. Und vor allem gegen alle, die gerne klassisch-romantische Musik hören. Auch gegen die Musik von Karlheinz Stockhausen und Bernd Alois Zimmermann zogen die Fluxus-Leute zu Felde – mit kaputten Klavieren und heißen Tuben, mit zerschlagenen Geigen und lautlos tickenden Metronomen, mit Un- und Hintersinn, mit beißendem Humor.

Audio

Susanne Pütz im Gespräch mit Hans-Joachim Rieß

Nach den Sommerferien starten nicht nur die Schulen wieder mit dem Unterricht, auch die Musikschulen legen wieder los. Singen, Musizieren oder Tanzen - das alles bieten Musikschulen. Sie sind Orte, an denen nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene willkommen sind, sagt Hans-Joachim Rieß, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Musikschulen in Hessen.

Audio

Nicola Vock

Klassikinseln in der Stadt bietet die Kammerphilharmonie Frankfurt mit Pop-up Konzerten im September an. An unterschiedlichen Konzertorten in Frankfurt wird es jeweils eine Stunde Musik geben. Zuhören und Mitmachen ist bei Let’s Get Lost At Klassik Island für das Publikum angesagt, z.B. als Dirigent:in der Zugabe der Kammerphilharmonie Frankfurt.

Audio

"Harry Potter und Schuberts Märchen? Das geht!"

"Ein guter Erzähler ist der, der die Ohren der Menschen in Augen verwandelt“, besagt ein altes Sprichwort. Im KonzertKubus von Schloss Johannisberg im Rheingau gibt Raphaela Gromes (Cello, Bild) ein Konzert mit Anneleen Lenaerts (Harfe) und Julian Riem (Klavier) – die Ankündigung verspricht märchenhafte Klanglandschaften.

Audio

Community-Concert

Am "Ein Tag für die Musik" wird der Marktplatz von Kirchhain beben. Ursächlich dafür ist das "Community-Concert". Mehrere Schulen aus dem Regionalverbund "Schulen mit Schwerpunkt Musik" veranstalten mit ihren Ensembles dieses Open-Air-Konzert.

Audio

Hessischer Jazzfrühschoppen

Auf dem Freigelände des ASV Ober-Roden lädt die Bigband des Musikvereins "Viktoria 08 Ober-Roden" gemeinsam mit dem Jazzclub "Rödermark-Rodgau e.V." zu einem Jazzfrühschoppen ein. Bigband-Sound der 40er und 50er Jahre des 20. Jahrhunderts wechselt sich mit Pop und Rock im "Jazzgewand" ab.

Podcast

"Der Gesang ist keine exakte Wissenschaft." | Countertenor Andreas Scholl u. a. über buntgemischt Hausmusik der Familie

Rund 1 Million Menschen in Hessen machen aktiv Musik. Grund für uns im hr, ihnen in allen Programmen und Ausspielwegen einen Thementag zu widmen. Im "hr2 Doppelkopf" kommt darum heute ein prominenter Sänger aus Hessen zu Wort: Andreas Scholl aus dem Rheingau ist der populärste deutsche Countertenor. Der bekennende Opernfan begeistert sich neben Klassik auch für elektronische Klänge und bastelt im eigenen Tonstudio auch an Popsongs. Er versteht sich nicht nur als Sänger, sondern vielmehr als singender Schauspieler. Und gerade die schwierigen Charaktere reizen ihn

Podcast

"Ich spiele ein Blechblasinstrument, an dem kein Blech ist" | Zinkenist Arno Paduch suchte passende Musik

Unter dem Motto "Hessen in Concert" veranstaltet hr2-kultur kommenden Sonntag einen "Tag für die Musik" mit zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen in ganz Hessen. Zum Auftakt hören sie diese Woche im "hr2-Doppelkopf" Musiker*innen und Musikliebende aus und in Hessen. Zum Beispiel 'Zinkenist' Arno Paluch. Als Jugendlicher spielt Arno Paduch im Posaunenchor in Rodheim vor der Höhe, wo er zuhause ist. Auf dem Schulweg entdeckt er in einem Friedberger Laden eine Schallplatte, die er einfach haben musste. Beides hat miteinander zu tun und bestimmt Berufsleben und -leidenschaft des Musikers bis heute. Der Dirigent und Musikwissenschaftler Arno Paduch studiert und spielt nämlich Zink, ein altes, bis ins 18. Jahrhundert verbreitetes Blasinstrument. (Wdh. vom 22.06.2021)

Audio

Bernhard Sekles – ein Frankfurter Musiker

Komponist, Dirigent, Pianist und bedeutender Musikpädagoge: Bernhard Sekles war einst einer der angesehensten Söhne der Stadt Frankfurt. Neun Jahre lang leitete er hier das renommierte Dr. Hoch’s Konservatorium - bis die Nationalsozialisten den jüdischen Künstler 1933 aus all seinen Ämtern entließen.

Audio

Das Deutsche Musikarchiv in Frankfurt

Sie ist das „Gedächtnis der Nation“: Die Deutsche Nationalbibliothek, die ihren Sitz an gleich zwei Standorten hat - in Leipzig und in Frankfurt. Beide Standorte beherbergen auch das Deutsche Musikarchiv, das alles, was an Musik in deutscher Sprache gedruckt und aufgenommen wurde, sammelt, archiviert – und der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

Audio

Ich kenne ein Land

Dass es sich bei Schloss Lichtenberg im Fischbachtal / Südhessen einst um eine echte Burg handelt, sieht man ihr erst auf den zweiten Blick an. Bei einer Führung mit einem Geopark-Begleiter lassen sich aber noch ein paar ganz alte historische Spuren entdecken...

Audio

Luca Hohmann – Live: Am Wasserturm

Der Jazz-Pianist lädt seit mehreren Jahren in Folge Musiker der improvisierten Musik zu sich nach Kassel ein. Das Besondere: Das Haus geht auf den berühmten Architekten, Ideengeber der Ökosiedlung "Am Wasserturm" und documenta-Künstler Gernot Minke zurück.

Rückblick

Sendung

Musikland Hessen Zu Gast: Iris Limbarth | Musical als Talentschmiede

Für Ihre Arbeit mit Jugendlichen am Hessischen Staatstheater Wiesbaden hat Iris Limbarth vor ein paar Wochen den Sonderpreis des Deutschen Musical-Theater-Preises bekommen, vor zwei Jahren schon die Wiesbadener "Lilie für Bürgerengagement". Gerade probt sie wieder – und nimmt sich Zeit im hr2-Musikland über ihre Begeisterung für das angeblich so leichte Fach zu reden.

Sendung

Musikland Hessen Musikstadt Frankfurt – Musik unter dem Hakenkreuz

Bis zum Beginn der 1930er Jahre wurden sie umjubelt, doch dann von heute auf morgen verboten und erbarmungslos verfolgt. Wie konnte es passieren, dass die Nationalsozialisten hochverdiente Kräfte von Oper, Konzert, Konservatorium und Rundfunk aufgrund ihrer jüdischen Herkunft oder politischen Überzeugung vertrieben und jüdisches Leben quasi ausgelöscht haben? Die Frankfurter Bürgerstiftung lädt zu einem Vortrag von Musikwissenschaftlerin und Dozentin Dr. Ulrike Kienzle zum Thema "Musikstadt Frankfurt" ein.