Hörbar in concert

Podcasts der Sendungen

Podcast

Vinorossos "Schräge Zeiten" & mehr - Musik grenzenlos

Das Weltmusik-Ensemble Vinorosso, das sich je nach Projekt immer wieder neu und aus den unterschiedlichsten Nationen zusammensetzt, hat eine besondere Vorliebe für schräge Taktarten. Da kommt u.a. die sog. Strohgeige zum Einsatz, von einem Frankfurter namens Stroh entwickelt - ein kurioses Instrument, mit einem Schall-Trichter wie bei einem Saxofon ausgestattet. Klingt wunderbar nostalgisch! (24.1.22)

Podcast

Batila - kongolesischer Bantu-Soul & mehr - Musik grenzenlos

Zuerst hat er HipHop ausprobiert und manche anderen Spielarten der angloamerikanischen Popmusik. Aber inzwischen kehrt der aus dem Kongo stammende Ange da Costa mehr und mehr zu den eigenen Wurzeln zurück. Er nennt sich Batila (der Schützende, Bewahrende) und tritt mit seinem Solodebüt "Tatamana" seine persönliche Reise zu Black Love und der Spiritualität Kongos an. “Bantu Soul“ nennt der Wahlberliner seinen melodischen, teils auch vom Reggae beeinflussten Stil. (20.1.22)

Podcast

Melanie Charles - Black Women Power & mehr - Musik grenzenlos

Durchaus angriffslustig gibt sich Melanie Charles aus Brooklyn mit dem Titel ihres Album-Debüts für das Traditionslabel Verve: "Y’all Don’t (Really) Care About Black Women". Ihre zeitgenössischen Remakes von Jazz- und Soulklassikern dürften vor allem auch ein jüngeres Publikum ansprechen, aber die Ikonen des Genres wie Dinah Washington, Betty Carter oder Ella Fitzgerald sind jederzeit präsent durch ausgefeilte Samples. (19.1.22)

Podcast

Lisa Wulff - Bassistin entdeckt das Singen & mehr - Musik grenzenlos

Der gefühlte Dauer-Lockdown der Kultur trifft viele Künstler*innen hart. Manchmal entsteht aus dem erzwungenen Rückzug aber auch eine Rückbesinnung auf das, was einem besonders wichtig ist, wie z.B. im Fall der Hamburger Bassistin Lisa Wulff. Mit "Sense and Sensibility" hat sie ein Album verwirklicht, auf dem sie zusätzlich alle Gesangsparts selbst übernimmt und ihr Kerntrio mit einem Bläsersatz erweitert. (17.1.22)

Podcast

Gulaza - Israel trifft Jemen & mehr - Musik grenzenlos

In der jemenitischen Kultur werden die Lieder von den Müttern an die Töchter weitergegeben. Dass aber ausgerechnet ein Mann diese Lieder singt, erklärt die Hekunft des Sängers Igal Mizrahi. In Algerien als Sohn eines jemenitischen Vaters und einer Mutter marokkanischer Abstammung geboren, hat er viele Jahre diese traditionellen Lieder u. Texte studiert. Und warum gerade ein israelisches Ensemble diese Lieder singt, erfahren Sie hier.

Podcast

A Sud Di Bella Ciao & mehr - Musik grenzenlos

Vor 50 Jahren gab es in Italien / Spoleto eine Bühnenshow, in der insbesondere der Titel "Bella ciao" wiederbelebt wurde und für eine Neuorientierung der folkloristischen Musik Italiens sorgte. Die aktuelle Riege der wichtigsten Vertreter dieses Musikstils - Elena Ledda, Lucilla Galeazzi, Riccardo Tesi - lässt das Erbe wieder aufleben.

Podcast

Tamala & mehr - Musik grenzenlos | 10.01.2022

Tamala - "Die Reisenden", ist ein senegalesisch-belgisches Trio mit Geige, Kora und Percussion. Ihr neues Album heißt "Lumba" und das steht stellvertretend für einen großen Tag in der Kultur der westafrikanischen Mandinka - einem Tag, an dem die Dinge anders gehandhabt werden: nach dem Vorbild eines verwurzelten Baumes, dessen Früchte für jeden da sind.

Podcast

Omar Pène & mehr - Musik grenzenlos | 8.1.2022

8 Jahre mussten seine Fans auf sein 15. Soloalbum "Climat" warten. Der Senegalese Omar Pène hat in seiner Heimat Legendenstatus, ist vielfach ausgezeichnet worden und hat die ganze Welt bereist. Auf der Singleauskopplung Lu Tax macht er gemeinsame Sache mit dem ebenfalls aus Senegal stammenden Rapper, Sänger und Produzenten Faada Freddy.

Podcast

Susana Baca & mehr - Musik grenzenlos | 7.1.2022

Mit 77 Jahren - und 10 Jahre nach ihrem letzten Studioalbum - besingt Susana Baca erneut ihren Traum von sozialer Gerechtigkeit und einem Ende der Rassendiskriminierung. Sie ist DIE Botschafterin afro-peruanischer Musik. "Palabras Urgentes" heißt das neue Album der Grande Dame, das sie nicht härter, nur klarer gemacht hat.

Podcast

Mec Yek & mehr - Musik grenzenlos | 6.1.2022

Belgien trifft auf die Slowakei und dabei entsteht eine ganz schön energiegeladene Musik! Der Bandname "Mec Yek" für die 3 belgischen und die 2 slowakischen Musiker:innen kommt aus dem Romanes und bedeutet soviel wie "Noch einer" - noch ein Song. Das neue Album "Taisa" macht richtig Spaß, egal wie eigenwillig der Sound dieser Formation sein mag.

Podcast

Monoswezi & mehr - Musik grenzenlos | 5.1.2022

Monoswezi sind mit ihrem 5. Album “Shanu” am Start. Stationiert ist die Band in Mosambik, aber ihre Mitglieder kommen aus den vier Ländern, aus deren jeweils zwei Anfangsbuchstaben sich der Bandname Monoswezi zusammensetzt. Mo - Mosambik, No - Norwegen, Swe - Schweden, Zi - Simbabwe. Eine gut gelaunte Mischung aus Jazz und ostafrikanischen Instrumenten treffen hier mit Lebensfreude und Leichtigkeit aufeinander.

Podcast

Lady Blackbird & mehr - Musik grenzenlos | 4.1.2022

"Black Acid Soul" von Lady Blackbird gilt einigen Musikkritiker:innen als das beste Debütalbum des letzten Jahres. Die im Südwesten der USA als Marley Munroe geborene und mit Kirchenmusik aufgewachsene Sängerin hatte schon als 15-Jährige einen Plattenvertrag bei einem christlichen Label. Mittlerweile sorgt sie mit ihren etwas mehr als 20 Jahren weltweit für Furore.

Podcast

Houeida Hedfi & mehr - Musik grenzenlos | 3.1.2022

Die tunesische Künstlerin und Multiinstrumentalistin Houeida Hedfi verbindet auf ihrem Debütalbum traditionelle, tunesische Volksmusik mit modernem Sounddesign und elektronischen Einflüssen. Fleuves de l'Âme” - Seelenflüsse - klingt aufregend, tiefgründig, träumerisch, anders. Houeida Hedfi selbst meint, ihre Musik sei nicht nur tunesisch - wichtiger als das Land sei dabei die von einer Frau produzierte Musik!

Podcast

Lydie Auvray & mehr - Musik grenzenlos

"Air de Decembre" - Ein Hauch von Dezemberluft weht durch das neue Album von Lydie Auvray. Leise und melancholisch, aber auch friedlich und besinnlich, greift es die Stimmung zum Ende des Jahres auf. Seit 44 (!) Jahren bereichert die "Grande Dame des Akkordeons" mit ihren Konzerten und Aufnahmen nun schon die deutsche Musiklandschaft. Chapeau! Das und vieles mehr hören Sie in dieser Ausgabe der Hörbar.

Podcast

Eva Cassidy & mehr - Musik grenzenlos | 29.12.2021

Es gibt nicht viele Stimmen, die so berühren wie die von Eva Cassidy. Leider starb die begnadete amerikanische Singer/Songwriterin 1996 mit nur 33 Jahren. Ihre Live-Aufnahmen aus dem Blues Alley Club vor 25 Jahren entstanden in Eigenregie und wurden posthum zu einem unerwarteten Welterfolg. Sorgfältig remastered ist dieses Album jetzt gerade noch einmal erschienen.

Podcast

Ayo & mehr - Musik grenzenlos | 28.12.2021

"Royal" von Sängerin Ayo war eines DER Alben des Jahres 2020. Leider verschwand die ganze Energie infolge der Pandemie ein wenig im Nirwana. Deshalb hat Ayo dieses "königliche" Meisterwerk zwischen Folk, Soul und Jazz jetzt wiederveröffentlicht - ergänzt um ein paar neue Songs. Unter anderem mit Keziah Jones als speziellem Gast!

Podcast

Eleanor McEvoy & mehr - Musik grenzenlos

In ihrer Heimat Irland ist Eleanor McEvoy ein Star, seit sie mit dem Song "Only A Woman's Heart" einen der bekanntesten und erfolgreichsten Songs in der jüngeren irischen Musik-Geschichte geschrieben hat. Das dazugehörige Album ist bis heute das meistverkaufte in der irischen Chart-Geschichte! Lang ist’s her, seitdem hat McEvoy viele weitere Songs geschrieben. Jetzt liegt Album Nr. 16 (!) der irischen Sängerin und Mulitinstrumentalistin vor: "Gimme Some Wine" überzeugt mal wieder mit zeitgenössischen und im besten Sinne zeitlosen Folksongs.

Audio

Hörbar 25.10.2021 | Schaerer - Biondini - Kalima - Niggli u.a.

Andreas Schaerer ist Vokalartist und Stimmzauberer, singt, beatboxt, jodelt und trompetet. Gemeinsam mit seinen ebenbürtigen Partnern, dem schweizerischen Schlagzeuger Lucas Niggli, dem italienischen Akkordeonisten Luciano Biondini und dem finnischen Gitarristen Kalle Kalima, ist das ungewöhnlich besetzte Quartett zu Gast beim 52. Deutschen Jazzfestival in Frankfurt.

hr2-Hörbar - Was lief wann?

Genrebild Hörbar