Podcast

Hazmat Modine - Mocking Bird & mehr Musik grenzenlos

Kleine Lektion in Vogelkunde gefällig? Die gibt’s hier mal gesungen. Wade Schumann und seine Band Hazmat Modine haben der unermüdlich bis in die Nacht singenden amerikanischen Spottdrossel einen Song gewidmet: Mocking Bird. Als Symbol vieler Südstaaten. wie zum Beispiel Tennessee oder Mississippi, ist Hazmat Modine der Mocking Bird irgendwann mitsamt Südstaaten-Blues in New York zugeflogen. (14.5.22)

Podcast

Marjan Vahdat - "Our Garden is Alone" & mehr Musik grenzenlos

Die Iranerin Marjan Vahdat - bekannt vor allem durch die Projekte mit ihrer Schwester Mahsa - hat vor kurzem ihr 3. Soloalbum veröffentlicht, auf dem sie sich erneut von der traditionellen Musik und Poesie verschiedener Landesteile des Iran inspirieren lässt. Vahdat lebt schon lange im Exil und macht die Gefühle der Entwurzelung, die Sehnsucht nach ihrer Heimat und die Hoffnung auf eine Rückkehr zu Leitmotiven ihres Soundtracks. Ein warmer Bass, die schönen Klangfarben der Ney-Flöte und der Kamancheh (einer sog. "Stachelgeige“), Wesseltoftsche Piano- und Keyboardklänge und Percussion und Schlagzeug ergeben einen magischen Gesamtklang! (13.5.22)

Podcast

Grégory Privat - karibische Sonne am Klavier & mehr Musik grenzenlos

In Martinique geboren und aufgewachsen wollte Grégory Privat in Toulouse ein Ingenieurstudium beginnen, doch schnell war klar: er hatte zuviel Talent am Klavier, hat komponiert, improvisiert und schnell die Aufmerksamkeit der französischen Jazzszene erlangt. Sein Vater, Musiker der Band Malavoi, hat Grégory Privat schon früh zum Klavier gebracht, die 88 Tasten, Jazzimprovisation und die Klänge der Antillen, das war schon immer irgendwie sein Universum. Heute spielt er längst mit angesagten Jazz-Größen, und auch solo dürften ihm alle Türen offen stehen."Yonn" heißt sein erstes Soloalbum. (12.5.22)

Podcast

David Orlowsky - Alter Ego & mehr Musik grenzenlos

Vor allem bekannt für sein Trio und den ganz eigenen Klangmix zwischen Klezmer, Jazz und Klassik hat sich der Klarinettist David Orlowsky vor 3 Jahren für einen Richtungswechsel entschieden. Vielleicht war es so etwas wie eine schicksalshafte Fügung, dass er auf den bekannten österreichischen Lautenisten David Bergmüller gestoßen ist. Zwei, die sich gefunden haben, machen nun gemeinsame Sache: "Alter Ego" (das andere Ich) heißt das neue Album der beiden, mit vielen Eigenkompositionen. Als die Klarinette nämlich erfunden wurde, da war die Laute total "out" und deshalb gibt's so gut wie keine Kompositionen für so ein Duo. Dann muss man eben selbst komponieren!

Podcast

Umbra - Bjargrúnir & mehr Musik grenzenlos

Island, Folk und Mittelalter führen direkt zur Band Umbra. Auf ihrem inzwischen vierten Album "Bjargrúnir" beginnt die Zeitreise im 13. Jahrhundert. Titel und Zeit hängen mit der Heldensaga des Sigfried aus der sog. "Snorra-Edda" zusammen... Was es damit zu tun hat, lösen wir in dieser Ausgabe der "Hörbar" auf. Außerdem u.a. gemäß dem Motto "Musik grenzenlos" mit dabei: Koraklänge von Malick Pathé Sow aus dem Senegal, Bluegrass aus der Schweiz und jede Menge Blech... (9.5.22)

Podcast

Michael Moravek - Geschichtenerzähler in Liedermacherform & mehr Musik grenzenlos

Der aus Regensburg kommende Singer/Songwriter schreibt auch fürs Theater und deshalb wird seine Musik stark von Literatur beeinflusst. Michael Moravek liebt Bob Dylan und damit wissen Sie schon mal, in welche Richtung es in dieser Hörbar musikalisch geht. Bestes Geschichtenerzählen in Liedermacherform also - und wir stellen Ihnen das Album "Lost" heute ausführlich vor. (6.5.22)

Podcast

Pixner und Gansch - Alpen & Glühen & mehr Musik grenzenlos

Wenn zwei Musiker aufeinandertreffen, die auf ihrem jeweiligen Gebiet Extraklasse sind, und die dann gemeinsam alpenländische Volksmusik revolutionieren wollen, weil sie einfach beide aus dem Alpenraum stammen - dann klingt das nach einem waghalsigen Plan. "Alpen & Glühen" heißt das Projekt der beiden herausragenden Musikerpersönlichkeiten Herbert Pixner und Thomas Gansch - und wir können sagen: Es ist gelungen! (5.5.22)

Podcast

Mísia - Animal Sentimental & mehr Musik grenzenlos

Fado und Portugal: Misia gehört zu den Königinnen des Fado und in gewisser Weise sogar zu den Königinnen der Literatur, denn sie vertont nicht nur Literatur - sogar Nobelpreisträger schreiben für diese Sängerin Texte. Wie das neue Album klingt und warum es "Animal Sentimental" heißt und darüber hinaus vieles mehr gemäß dem Hörbar-Motto "Musik grenzenlos" erleben Sie hier. (4.5.22)

Podcast

Nils Wülker - Jazztrompeter & mehr Musik grenzenlos

Der Trompeter und Komponist hat ein neues Album veröffentlicht - und macht damit einen riesigen Sprung, zumindest personell. Nachdem er das letzte Album völlig alleine in seinem Home Studio produziert hat, steht er diesmal mit dem preisgekrönten BR Münchner Rundfunkorchester auf der Bühne. Der Sound bleibt aber typisch Wülker, wir stellen das neue Album mit dem Titel "Continuum" vor. (3.5.22)

Podcast

LUAH - Lebensfreude pur & mehr Musik grenzenlos

Die Sonne zeigt sich, wenn man die Musik von LUAH hört. Drei Mädels, die mit ihren Stimmen und Instrumenten einen Klangkosmos schaffen - irgendwo zwischen afrobrasilianischer Lebensfreude und Kölner Charme. Das Album "Movimento" müssen Sie gehört haben - weil es Ihnen zeigt, wie schön das Leben da draußen ist. Außerdem fordert uns Elvis Costello auf, uns mal richtig daneben zu benehmen - Let‘s misbehave. Musik grenzenlos und global - hier ist eben alles möglich! (2.5.22)

Podcast

Fado, Ballett, Tango, Singer/Songwriter, Klassik & mehr Musik grenzenlos

Da meldet sich eine Fadosängerin aus dem Schwimmunterricht, eine andere erzählt uns von einem Landstreicher. Ein Besuch im Ballett mit gleich vier Cellisten darf auch nicht fehlen... Eine Spur Tango können wir Ihnen auch versprechen! Zum Schluss sagt dann noch jemand "Sorry" und wir schicken ein "Italian girl" auf den Mars. Na wenn das nicht "Musik grenzenlos" ist! Die Hörbar in hr2-kultur eben. (30.4.22)

Podcast

Madame KA und die Phonographen - Frauenpower als Sondermodell & mehr Musik grenzenlos

Echter Vintage-Sound mit Motown-Flair, Swing-Fieber und Rockabilly-Drive, das Ganze mit deutschen Texten, fertig ist die Mixtur der Band "Madame KA und die Phonographen". Das Trio hat sich einem Retrosound verschrieben und bedient sich bisweilen bei Originalen aus den 50er und 60er Jahren, von denen einer dann auch zum Albumtitel wurde: Sondermodell. Und - wir haben noch sehr viel mehr "Musik grenzenlos" für Sie ausgesucht.

Podcast

Trombone Shorty - Von der Energie getragen & mehr Musik grenzenlos

Es gibt Momente, da packt es einen - direkt. Nach einer Show, schon nach Mitternacht, geht der Musiker Trombone Shorty von der Bühne und es schießt ihm eine musikalische Idee in den Kopf. Kurzerhand beschließen er und die Musiker seiner Band ins Studio zu gehen und diese Idee sofort aufzunehmen. Das war der Startschuss für ihr neues Album "Lifted“ das jetzt erschienen ist. Das und vieles mehr in dieser Ausgabe von "Musik grenzenlos". (28.4.22)

Podcast

Gerald Clayton - Die Achse der Zeit & mehr Musik grenzenlos

"Jeder Musiker auf diesem Album repräsentiert einen anderen Aspekt der Achse der Zeit und ihres sich verschiebenden Sandes" sagt der US-amerikanische Pianist Gerald Clayton und nennt es deshalb "Bells on Sand". Zu hören sind wunderbare Aufnahmen mit dem eigenen Vater John Clayton am Bass und seinem Mentor Charles Lloyd am Saxofon. Das und vieles mehr erwartet Sie in dieser Ausgabe "Musik grenzenlos". (27.4.22)

Podcast

Spark - Urbild des Glücks & mehr Musik grenzenlos

Wer wäre nicht gerne näher am Paradies? Auf der Suche nach Glücksgefühlen haben sich die Gruppe Spark und der Countertenor Valer Sabadus zusammengetan und mischen für ihr neues Album "Closer to Paradise" Musik, die scheinbar nicht zusammengehört, aber dennoch passt! Von Barock bis Pop ist alles dabei - so haben Sie Rammstein sicher noch nicht gehört. (26.4.22)

Podcast

Doppelfinger, Luah, Bukahara & mehr Musik grenzenlos

Der bewährte Mix mit Musik aus aller Welt und quer durch die verschiedenen Genres führt uns u.a. zu dem österreichischen Singer/Songwriter Clemens Bäre alias Doppelfinger mit seinem Albumdebüt "by design". Außerdem: das rein weibliche Vokaltrio LUAH aus Köln, das rein männliche Quartett Bukahara von ebenda und - aller guten Dinge sind drei - die Jazzsängerin und Pianistin Tamara Lukasheva, die aus der Ukraine stammt, aber seit ein paar Jahren ebenfalls in der Domstadt lebt. (23.4.22)

Podcast

Father John Misty schlägt munter Haken & mehr Musik grenzenlos

Sein hochgelobtes Album "Pure Comedy" (2017) hat Joshua Michael Tillman alias Father John Misty noch im 70ies Vintage Sound aufgenommen. Sein neues Werk "Chloë and the Next 20th Century" geht teilweise sogar zurück bis in die 1920er Jahre. Darauf lässt sich der Musiker aber keinesfalls festnageln und schlägt stattdessen munter stilistische Haken: über Swing und Sixties Folk, Bossa Nova, ein bisschen Great American Songbook bis hin zu psychedelischen Elementen. Langweilig wird es jedenfalls nie! (21.04.22)

Podcast

Joep Beving: Sanfter Streaming-Gigant & mehr "Musik grenzenlos"

Über eine halbe Milliarde Abrufe auf Musikstreaming-Plattformen - das muss man erst mal hinbekommen! Der Niederländer Joep Beving hat das geschafft, ganz allein mit seinem geliebten alten Schimmel-Klavier. Wenn man diesen 2-Meter-Hünen mit wallenden Haaren und grimmigem Rauschebart so sieht, würde man niemals glauben, welche sensiblen Klänge er diesem Instrument zu entlocken versteht. Auf seinem neusten Album "Hermetism" zieht er seine Inspiration aus der Gedankenwelt der griechischen Philosophen. Es ist auch "eine leise Revolte gegen den Wahnsinn", wie Joep Beving sagt, ein Rückzugsort mit heilender Kraft: "Ich hoffe, dass die Musik tröstet und Gemeinschaft stiftet." (20.4.22)

Podcast

Alma Naidu - ihr Vorname ist Programm & mehr Musik grenzenlos

In ihr Debütalbum "Alma" hat die Jazzsängerin ganz sicher viel Herzblut und Seele gesteckt. Als Jugendliche war die Tochter eines Dirigenten und einer Opernsängerin Fan von Metallica. Aber dann kam der Jazz in ihr Leben. Sie hat ihn studiert und zeigt nun, was sie darunter versteht. Entdeckt wurde sie von dem renommierten Schlagzeuger Wolfgang Haffner. Das und vieles mehr in dieser Ausgabe der Hörbar. (14.2.22)