Podcast

Die hr-Bigband - mit Bert Joris

Konzerte und Produktionen u.a. mit: Bert Joris || hr-Bigband feat. and cond. by Bert Joris, Hessischer Rundfunk, Hörfunkstudio II, Frankfurt, Juli 2016 || Das Hörfunkstudio II im Hessischen Rundfunk in Frankfurt ist eine beliebte Location für atmosphärische Konzerte im kleinen Rahmen. Im Juli 2016 hatte die hr-Bigband dort den belgischen Trompeter, Komponisten und Arrangeur Bert Joris zu Gast. Hören Sie heute Ausschnitte aus diesem bemerkenswerten Konzert. (Sendung vom 2.10.)

Podcast

Jazzfacts - Lakecia Benjamin gastiert beim Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2022

Die amerikanische Saxofonistin Lakecia Benjamin ist fest verwurzelt in der afroamerikanischen Tradition mit ihrer bluesgetränkten Expressivität und ihrer immer auch körperlichen Dimension der Musik. Als Bandleaderin ihrer eigenen "Soul Squad" entwickelt sie einen tanzbaren Mix aus Soul, Funk, Jazz und Hip- Hop, mit dem sie sich als legitime Nachfolgerin von Maceo Parker empfiehlt. Parallel dazu beschäftigt sie sich aber auch mit den afroamerikanischen Innovatoren des Jazz der 60er- Jahre, allen voran John und Alice Coltrane. Auf ihrem stargespickten Album "Pursuance" (2020) setzte sie den beiden ein zeitgemäßes Denkmal. Mit dem gleichnamigen Bühnen-Programm "Pursuance - the Coltranes" hebt Benjamin die oft vernachlässigte Pianistin und Komponistin Alice Coltrane auf eine Stufe mit ihrem berühmteren Ehemann. Gleichzeitig knüpft sie an die spirituelle Dimension von John Coltranes Schaffen an: "Er sprach zu Gott in der Sprache, die er kannte, der Sprache des Klangs." Dazu kann man stehen, wie man will, aber das hymnisch-ekstatische Level, das Lakecia Benjamin mit ihrem Quartett und mit ihren mal zärtlich gehauchten, mal schneidend scharfen Altsaxofon-Tiraden erreicht, lässt niemanden kalt. (Sendung vom 5.10.)

Podcast

Jazzfacts - mit dem Quartett "Quest"

"Quest is a journey, not a destination", formuliert Richie Beirach in den Liner Notes für das Album "Live 2008". Seit 50 Jahren ist der Pianist zusammen mit seinem Freund, dem Saxofonisten David Liebman, musikalisch unterwegs. Das Quartett "Quest" ist dabei eine zentrale Konstante. 1981 ins Leben gerufen, steht die Besetzung mit Ron McClure am Bass und Billy Hart am Schlagzeug nun seit Jahrzehnten für höchste Standards im improvisierten Smallgroup-Jazz. (Sendung vom 28.9.)

Podcast

Die hr-Bigband - mit Cory Henry

Konzerte und Produktionen u.a. mit: Cory Henry - "The New Gospel" || hr-Bigband feat. Cory Henry cond. by Jim McNeely, 48. Deutsches Jazzfestival Frankfurt, Alte Oper, Oktober 2017 || Der amerikanische Tastenzauberer Cory Henry war der Solist der hr-Bigband beim Eröffungskonzert zum 48. Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2017 in der Alten Oper. Und dieses Konzert war eine Weltpremiere, denn die hr-Bigband war die erste Großformation, die Henry und seine Hammond-Orgel als gefeaturten Solisten einlud. "The New Gospel" war das Konzert überschrieben, die Arrangements des Abends stammten von Chefdirigent Jim McNeely, der die hr-Bigband an diesem Abend auch leitete. (Sendung vom 25.9.)

Podcast

Live Jazz - Fluxus: von Latrinophonikern und Telefonbuchmusik

Wie klingt ein Telefonbuch? Können zwölf Traktoren Musik machen? Was ist "brötzen"? Was ist ein Latrinophon? Und kann man mit einer Pistole dirigieren? Antworten darauf geben der schwedische Schlagzeuger und Experimental-Künstler Sven-Åke Johansson, der deutsche Saxophonist, Maler und Objektkünstler Peter Brötzmann - und der US-amerikanische Bandleader und Musikkomiker Spike Jones. Peter Brötzmann und Sven-Åke Johansson haben ihre Musiken auch aus dem Geist von Fluxus entwickelt. Und zu den Fluxus-Ahnen zählte Fluxus-Chef George Maciunas neben John Cage und Marcel Duchamp auch Spike Jones. (Sendung vom 17.9.)

Podcast

Die hr-Bigband - mit Camille Thurman (Teil 2)

Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband feat. Camille Thurman cond. by Jim McNeely || Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal, Frankfurt, Juni 2021, Teil 2 || Die junge US-amerikanische Musikerin Camille Thurman ist eine kraftvolle Tenorsaxofonistin und eine äußerst einfallsreiche Sängerin, die an Größen wie Sarah Vaughan und Ella Fitzgerald erinnert. In ihrer Heimat wird sie mit Preisen in all ihren Disziplinen überschüttet. Als Komponistin ist sie bereits zweifach mit einem der landesweit wichtigsten Jazzpreise für junge Talente, dem ASCAP Herb Alpert Young Jazz Composers Award, ausgezeichnet worden. Als Saxofonistin war sie als erste Frau überhaupt zwei Jahre lang Teil der berühmten Big Band Jazz At Lincoln Center Orchestra mit Wynton Marsalis. Nun war sie im Juni erstmals zu Gast bei der hr-Bigband. Hören Sie heute den zweiten Teil dieses Programms aus dem hr-Sendesaal in Frankfurt. (Sendung vom 11.9.)

Podcast

Blues'n'Roots - mit Neal Black

Immer Freitags präsentieren wir an dieser Stelle alte und neue Aufnahmen aus den Bereichen Blues, Jazz, Swing, Rhythm'n'Blues, Soul und Country: Zwischen Texas, New York, Frankreich und Deutschland: Neal Black & The Healers - Wherever The Road Takes Me (Sendung vom 23.9.)

Podcast

Jazzfacts - mit dem Ingrid Laubrock Quartet

Das Ingrid Laubrock Quartet gastiert beim Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2022 || Der Pianist Jason Moran nennt sie schlichtweg eine "echte Visionärin". Ingrid Laubrock, 1970 im Münsterland geboren, studierte in London und zog 2008 nach Brooklyn, wo sie sich in der Avantgarde-Szene der Stadt etabliert hat. Die Kompositionen für das Projekt, mit dem Ingrid Laubrock am 27. Oktober beim 53. Deutschen Jazzfestival Frankfurt auftritt, entstanden schon vor drei Jahren, konnten aber wegen der Pandemie bisher nicht live aufgeführt werden. Eine bereits 2019 eingespielte Sextett-Fassung erscheint ebenfalls erst inn einigen Monaten. Vertrackt-verwinkelte Melodien, melancholisch-spröde Harmonien und unerwartete Stil- und Genrefusionen zwischen Neuer Musik und Jazzavantgarde bilden den Rahmen für spontane Interaktionen zwischen hochkarätigen Improvisator*innen. (Sendung vom 21.9.)

Podcast

Die hr-Bigband - mit Nils Petter Molvaer

Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband feat. Nils Petter Molvaer cond. by. Helge Sund || Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal, Frankfurt, April 2016 || Im April 2016 war der Trompeter Nils Petter Molvaer zu Gast bei der hr-Bigband. Der Norweger gilt ja seit seinem enthusiastische gefeierten Album "Khmer" aus dem Jahre 1997 als Gallionsfigur einer gelungenen Synthese aus Jazz, Electronic und Weltmusik. In den hr-Sendesaal in Frankfurt hatte Molvaer damals zwei Landsmänner als Gäste mitgebracht: den Gitarristen und Klangtüftler Eivind Aarset, der auch schon bei "Khmer" mit dabei war, und den Arrangeur Helge Sunde. (Sendung vom 18.9.)

Podcast

Die hr-Bigband - mit Camille Thurman (Teil 1)

Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband feat. Camille Thurman cond. by Jim McNeely || Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal, Frankfurt, Juni 2021, Teil 1 || Bevor es für die hr-Bigband im Sommer auf die hessischen Open Air-Bühnen ging, ließ Chefdirigent Jim McNeely die Saison stilvoll im hr-Sendesaal ausklingen. Zu diesem Anlass hatte er sich die Saxofonistin und Sängerin Camille Thurman eingeladen. Am Donnerstag, 9., und Freitag, 10. Juni, präsentierte sie zusammen mit der hr-Bigband eine Auswahl bekannter Stücke der Jazzgeschichte, ergänzt durch einige Kompositionen aus ihrer eigenen Feder. Hören Sie heute den ersten Teil dieses Programms aus dem hr-Sendesaal in Frankfurt. (Sendung vom 4.9.)