Petra Fehrmann
Bild © hr/S. Reimold

Mein Ausflugstipp: Die Bergstraße

Neulich hab ich in meiner alten Heimat Bergstraße zwei großartige Orte wieder entdeckt: Das Fürstenlager bei Bensheim Auerbach und das Kirchberghäusel. Meine Empfehlung: Erst durchs Fürstenlager schlendern, durch die schön sanierte Barockanlage mit Herrenhäusern und Pavillons. Durch den englischen Landschaftspark mit Mammut-, Ginkgo und Zitronenbäumen.

Dann hoch auf den Berg kraxeln, wo's tolle Ausblicke gibt auf den Odenwald und die weite Oberrheinische Tiefebene. Und dann durch die Weinberge laufen zum Kirchberghäusel oberhalb von Bensheim und einkehren wiederum bei fantastischem Macht-den-Kopf-frei-Fernblick. Schoppe und Bratwurst sind sehr zu empfehlen!

Mein Ausflugstipp: Bad Homburg

Hier kann man gleich mehre Fliegen mit einer Klappe schlagen. Das Museum Sinclair-Haus ist immer wieder für Überraschungen gut. Meine Highlights dort waren die Ausstellungen "Still bewegt" oder "Ori Gersht".  Danach lohnt sich ein Blick in die Erlöserkirche gegenüber und ein Gang zur Orangerie und in den Schlosspark unterhalb des Schlosses. Und dann gibt’s Kuchen im Schlosscafé von einer der versiertesten Bäckerinnen. Den isst man draußen. Unterm Dach der fast 200 Jahre alten Libanon-Zeder mit Blick auf Schlossplatz, Museum und Erlöserkirche.

Mein Buch-Tipp: Aufzeichnungen aus Jerusalem

Weitere Informationen

Aufzeichnungen aus Jerusalem

Guy Delisle
Reprodukt
29 Euro

Ende der weiteren Informationen

Eigentlich mag ich keine Comics. Donald Duck, das war die Ausnahme. Nein,  ganz so verschlossen bin ich ja dann doch nicht. Nach einer Israelreise empfahl mir eine Chorfreundin Guy Delisle. Aufzeichnungen aus Jerusalem. Delisle hat seine Frau, die bei der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen arbeitet, nach Israel begleitet. Mit viel Witz zeichnet und beschreibt er den alltäglichen Wahnsinn in der Heiligen Stadt, das Leben israelischer Siedler genauso wie das schwierige Leben der Palästinenser. Ein scharfer und erhellender Blick auf das Nahost-Problem.

Mein CD-Tipp: Duo - Moderne jazzige Kammermusik aus Norwegen

Weitere Informationen

Duo

Bugge Wesseltoft, Henrik Schwarz
EmArcy

Ende der weiteren Informationen

Bugge Wesseltoft lieb ich sehr. Ein Pianist aus Norwegen. Besonders sein Album mit dem Techno- und Deep-House-DJ/Produzent Henrik Schwarz. Es heißt schlicht Duo. Das läuft oft nachts in der Küche bei uns Zuhause. Moderne jazzige Kammermusik, die anregt und gleichzeitig entspannt. So was gibt’s.

Danach die Sendung "Night Voyage" mit DJ Franksen, auch so ein Highlight. Kommt immer Sonntagnacht ab 23:04 Uhr auf hr2-kultur und bei YOU FM. (Bisschen Eigenwerbung darf doch sein, oder?)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit