hr2-Moderatorin Susanne Pütz

Welches Buch lesen Sie an einem langen Wochenende? 

Die Liste der Bücher für ein langes Wochenende ist lang: Sachbuch oder Krimi, aktuelle Romane ebenso wie Klassiker, je nach Lust und Laune. Aber ohne Lesen geht’s auch an einem kurzen Wochenende nicht für mich.

Welche Musik hören Sie am liebsten? 

Musik von Francis Poulenc. Der französische Komponist hat mit viel Witz für ausgesprochen viele untypische Besetzungen Musik geschrieben. Da hat man beim Hören jede Menge Spaß und kann auch immer wieder was Neues entdecken.

Welche prominente Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?

Kirill Petrenko

Kirill Petrenko, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Für mich ist er einer DER Dirigenten unserer Zeit. Petrenko präsentiert unglaublich überlegt und intensiv Musik. Jedes Konzert, jede Opernaufführung sind ein außergewöhnliches Erlebnis. Dabei wirkt der Musiker selbst so bescheiden, wie kaum jemand anderer in dieser Branche. Interviews mit ihm sind rar, da er lieber die Musik für sich sprechen läßt.

Warum moderieren Sie gerne? Was gefällt Ihnen an ihrem Beruf besonders gut? 

Carolina Eyck spielt das Theremin

Wieso, weshalb, warum? Nachfragen, Verstehen und das Ganze hoffentlich verständlich an den Mann oder die Frau bringen. Ich bin neugierig auf das, was Menschen bewegt, aber auch auf alles, was aktuell im Bereich Musik passiert. Welche Aufnahme sind up to date, wie funktioniert ein Theremin, oder was hat es eigentlich mit einem violoncello da spalla auf sich? Keine Sendung ist wie die andere, kein Gesprächsgast gleich, immer wieder neue Themen - eine Vielfalt die mir Spaß macht.  

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit