Wie klingt es, wenn kleine Elefanten durch die Savanne spazieren? Henry Mancini hat es hörbar gemacht mit seinem hinreißenden "Baby Elephant Walk". In unserer Spezial-Hörbar zum hr2-Pfingstprogramm sinniert außerdem Juliette Gréco darüber, warum es keine achtzehn Meter lange Ameise gibt, die einen Hut trägt und Französisch spricht ("La Fourmi"). Dmitri Schostakowitsch hetzt uns eine gemeine Pferdebremse ("The Gadfly") auf den Hals, während Jazzsängerin Sonja Indin aus Zürich nicht nur eine große Stimme, sondern auch ein großes "Drachenherz" beweist ("Dragon Heart") und die Gruppe Vladimirska sogar mit dem "Werewolf" heult. Weltmusiker Rabih Abou-Khalil lässt derweil den Hahn krähen und die Hühner gackern ("Shrilling chicken"). Es wird also wieder mal tierisch vielseitig in dieser Hörbar mit Musik grenzenlos!

Autor: Martin Kersten

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Imago Images | xCourtesyxEverettxCollectionx MSDFANT EC013