Berühmtes True-Crime-Rätsel: Als William Herbert Wallace am 20. Januar 1931 nach Hause kommt, findet er seine Frau brutal ermordet vor dem Kamin liegend vor. Ein Regenmantel neben ihr. Keine weiteren Spuren. Einiges spricht dafür, dass es Mr. Wallace selbst war, der seine Frau umgebracht hat. Aber er leugnet immer wieder, bei den Verhören, bei der Verhandlung. Obwohl auch einiges für ihn spricht, sind sich die Geschworenen einig: Schuldig. Und so wird Wallace auf Grund von Indizien zum Tode verurteilt, aber der Fall geht in Berufung und konnte nie endgültig geklärt werden. // Mit: Erzähler | Walter Andreas Schwarz Kronanwalt Hemmerde | Wolfgang Schirlitz Verteidiger | Alwin Michael Rueffer Angeklagter | Armas-Sten Fühler Richter | Hans-Martin Koettenich Prof. McFall | Heinz Stoewer Beattie | Uwe Dallmeier Constabler Rothwell | Gerhard Retschy Mr. Johnston | Karl Friedrich Seine Frau | Marianne Lochert Polizei- Inspektor Gold | Erwin Herschel Gerichtsbeamter | Hans Korte Vorsitzender der Geschworen | Robert Seibert Regie: Heio Müller Produktion: hr 1965 // (Audio verfügbar bis 01.11.2024) // Noch mehr Hörspiele und Hörbücher finden Sie im Podcast-Pool des Hessischen Rundfunks: https://www.hr2.de/podcasts/hoerspiel/index.html

Autor: Walter Gerteis

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Imago / United Archives