Als Autor und Sprachkritiker pflegte Karl Kraus einen satirischen Ton, mit dem er oft polarisierte. Der "Meister des giftigen Spotts" war aber auch ein Mann der Musik. Karl Kraus engagierte sich für die Musik des Schönberg-Kreises und schrieb neue Textbücher zu den Operetten von Jacques Offenbach. Seine Vorlesungen ließ er mit Musik untermalen. Und er sang sogar selbst das eine oder andere Operettenlied ins Mikrofon! Am 28. April ist sein 150. Geburtstag.

Autor: Niels Kaiser

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Wikimedia Commons / gemeinfrei