Als einer der Ersten erweiterte er den Jazz über die Drei-Minuten-Grenze hinaus. Dafür bediente er sich auch der Formen der klassischen Musik. Für seine Fans war Edward Kennedy Ellington einfach nur "Der Duke". In der Orchestersuite "Black, brown and beige" oder dem sinfonischen Jazzstück "Harlem" widmet er sich der Geschichte der Afroamerikaner. Aber auch von Jazz-Standards wie "Caravan" oder "Take the A-Train" gibt es umwerfende Orchesterarrangements. Eine Sendung zum bevorstehenden 50. Todestag des Duke am 24. Mai.

Autor: Niels Kaiser

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Imago / UIG