Wie lebt es sich in der Arktis, der riesigen Gegend voller Eis rund um den Nordpol, in der die Sonne im Sommer nie richtig unter und im Winter kaum aufgeht? Katharina Wilhelm und Marion Schmickler waren im Rahmen ihrer Arbeit als Journalistinnen bereits dort. Sie verraten, warum die Straßen nur aus Schotter sind, wieso Häuser immer öfter schief stehen und weshalb die Mücke das heimliche Nationaltier ist und nicht etwa der Eisbär.

Autor: Uli Höhmann

Quelle: © hr2

Bild © hr