Andreas Scholl aus dem Rheingau ist der populärste deutsche Countertenor. Der bekennende Opernfan begeistert sich neben Klassik auch für elektronische Klänge und bastelt im eigenen Tonstudio auch an Popsongs. Er versteht sich nicht nur als Sänger, sondern vielmehr als singender Schauspieler. Am 10. November wird er 55 Jahre alt. hr2 gratuliert zur Schnapszahl mit der Wiederholung eines Doppelkopfgesprächs aus dem Mai 2022.

Audiobeitrag

Podcast

"Meine Kopfstimme gehört zu mir." | Countertenor Andreas Scholl macht täglich Hausmusik

Ende des Audiobeitrags

Das Singen hat der weltweit gefragte Musiker bei den Kiedricher Chorbuben im Rheingau gelernt. Auch wenn ihn seine Karriere an die großen Bühnen der Welt führt, ist er zuhause im Rheingau. Dort ist für ihn das richtige und für ihn wichtige Umfeld mit Freunden und Familie. Im "hr2 Doppelkopf" verrät Andreas Scholl wie buntgemischt Hausmusik bei Familie Scholl aussieht, warum er Mikrofone sammelt und wieso er bei der Bundeswehr während eines Manövers einmal einen gregorianischen Choral angestimmt.

Gastgeberin: Susanne Pütz

Musikinhalt dieser Sendung:
Andreas Scholl (Bariton), Ensemble: Lullaby
Alfred Deller: Folksong: King Henry
Tamar Halperin: Intermezzo A-Dur, op. 118 Nr. 2 (Johannes Brahms)
Andreas Scholl, Accademia Bizantina, Ltg.: Ottavio Dantone: Stelle ingrate, Arie (Tomaso Giovanni Albinoni)

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 10.11.2022, 12:05 Uhr.