Sie hat als Hauswirtschaftslehrerin, Arzthelferin, Röntgenassistentin gearbeitet, hat geheiratet, Kinder bekommen, Enkel betreut und mit 61 ihr Leben umgekrempelt und neu angefangen. Am Ort ihrer Kindheit, der Hallig Hooge, der zweitgrößten Hallig im Nordfriesischen Meer ist Gertrude von Holdt heute Seelsorgerin und Predigerin.

Audiobeitrag

Podcast

"Der Himmel ist immer anders." | Gertrude von Holdt ist Seelsorgerin auf der Hallig Hooge

Ende des Audiobeitrags

Sie hat ein Buch geschrieben voller Geschichten zwischen Himmel und Nordsee. Diese Geschichten sind anders als anderswo, sagt "Tudje" von Hallig-Hooge, denn nirgends sind die Menschen so nah, ist der Himmel so hoch, wird so ausgelassen gefeiert, ist Gott mittendrin, ist die Freiheit so groß und ist man der Natur so ausgeliefert, weil das Festland vielleicht nicht mehr erreichbar ist.

Weil das alles miteinander zusammenhängt, sind ihre Geschichten und das Leben vom Ende der Welt geprägt von Wind, Wellen und Natur. Was ist das für ein Leben mitten im Meer, was sind das für Menschen, die dort leben, was ist das für ein anderer Blick auf die Welt und was ist das für eine größte Freiheit, die, wenn es das Wetter nicht zulässt, auch einsperren kann? Ein Doppelkopf über das Leben auf der Insel mit Gertrude von Holdt.

Gastgeberin: Daniella Baumeister

Musikinhalt dieser Sendung:
Peter Cornelius: Reif für die Insel
Eleni Karaindrou & Jan Garbarek: Improvisation on "Farewell and Waltz Theme"
Danger Dan: Lauf davon
Gavriel Lipkind: Cello Suite Nr.1 Menuett (Johann Sebastian Bach)
Gavriel Lipkind: Cello Suite Nr.1 Gigue (Johann Sebastian Bach)

Weitere Informationen

Lesetipp:

Gertrude von Holdt: Die Halligpastorin. Geschichten zwischen Himmel und Nordsee/Droemer Knaur 2022/ 14 Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 21.12.2022, 12:05 Uhr.