Sie wollte Schauspielerin werden, dann aber ist Johanna Haberer doch als Theologin auf die Kanzel gestiegen – wenn auch in einem erweiterten Sinn. Die Pfarrerin aus Bayern verbreitet die christliche Botschaft über viele Kanäle, im Radio, im Fernsehen, in der Zeitung, mittels sozialer Medien. Sie hat ein Buch geschrieben mit dem Titel "Digitale Theologie", in dem sie die heutige Medienrevolution vergleicht mit der Reformationszeit.

Audiobeitrag

Podcast

"Ich bin eine starke Protestantin im katholischen Kleid." | Johanna Haberer, "Digitaltheologin"

Johanna Haberer
Ende des Audiobeitrags

Gut zwei Jahrzehnte war sie als Professorin für Christliche Publizistik tätig an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. In den Anfängen galt es, Pfarrer (Pfarrerinnen gab es da noch nicht) sprachfähig zu machen für die Medien. Daraus geworden ist ein Masterstudiengang Medienethik und Religion, offen für Studentinnen und Studenten aller Fakultäten, Religionen und Interessensgebieten.

Gastgeberin: Andrea Seeger

Musikinhalt dieser Sendung:
Felix Mendesohn Batholdy : Denn er hat seinen Engeln befohlen über Dir / Thomanerchor Leipzig
Naomi Shemer: Jerusalem Of Gold / Naomi Shemer
Johann Sebastian Bach: In deine Hände befehl ich meinen Geist / Katie Bray

Wiederholung eines Gesprächs vom November 2023.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 22.01.2024, 12:04 Uhr.