Konzerte und Produktionen u.a. mit: Carla Bley & Steve Swallow & hr-Bigband, cond. & arr. by Carla Bley | 30. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 1999, hr-Sendesaal Frankfurt, Oktober 1999

Am Internationalen Frauentag im Programm nur weibliche Komponisten spielen zu wollen: Da wird’s richtig eng im Bigband-Metier, das mehr noch als das Genre Jazz ohnehin eine ziemlich Männer-dominierte Angelegenheit ist. Beim Blick ins Archiv zeigt sich aber, dass die hr-Bigband (damals hieß sie noch "hr Big Band") ein avantgardistisches Kleinod im Keller beherbergt. Avantgardistisch in zweifacher Hinsicht: Mit Carla Bley übernahm 1999 eine Frau die "Regentschaft" über die 17 Buben (nicht zum ersten Mal eine Frau, bereits zwei Jahre zuvor war Maria Schneider zu Gast) und mit ihrer Musik brachte sie eine neu-tönerische Komponente in die Band, die dieser bislang fremd war und auf sie wie ein erfrischendes Lebens-Elixier wirkte.

Seit diesem Jazzfestival-Auftritt mit Carla Bley (wir bezeichnen sie in diesem Zusammenhang mal ganz plakativ als eine "Rosa Luxemburg im Jazz") ging’s mit der hr-Bigband bergauf, es war so etwas wie die Initialzündung für das sich im Laufe der nächsten zehn, zwanzig Jahre beschleunigende Reüssieren des Orchesters. Mal ganz abgesehen davon, dass die Koordinaten für das Zustandekommen dieser Begegnung mit Carla Bley mindestens amüsant waren – und nach zwei Dekaden erinnernswert sind.

Am Mikrofon: Daniella Baumeister

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit