Husum - "die graue Stadt am Meer" - so hat einst Theodor Storm seine Heimat bezeichnet. Neben den Krabbentagen und dem berühmten Fischmarkt gehören auch die "Raritären der Klaviermusik" zu den jährlichen Attraktionen der Stadt. Jeden Sommer treffen sich internationale Pianistinnen und Pianisten von Rang und Namen zum Klavierfestival im Renaissanceschloss "vor Husum", das früher vor den Mauern der Stadt lag und seit inzwischen 35 Jahren erstaunliche Hörerlebnisse verspricht: Raritäten der Klaviermusik.

Matthias Kirschnereit, Klavier

Clementi: Klaviersonate B-Dur op. 24 Nr. 2
Beethoven: Variationen F-Dur op. 34 / Allegretto c-Moll WoO 53 - Lustig und traurig WoO 54 - Polonaise C-Dur op. 89
Thomas Tomkins: A sad Pavane
Busoni: 3. Elegie "Meine Seele bangt und hofft zu dir..."
Ginastera: 1. Klaviersonate op. 22

(Aufnahme vom 17. August 2022 aus Schloss vor Husum)

Im vergangenen August war "vor Husum" auch Matthias Kirschnereit zu erleben. Seit 40 Jahren ist er auf den Bühnen Deutschlands, Europas, Amerikas und Ostasiens präsent. Auf seinen Konzertprogrammen findet sich dabei immer auch Unbekanntes. "Beethoven unknown" hieß etwa sein Beitrag zum Beethovenjubiläum 2020, aus dem bei diesem Rezital Werke zu hören sein werden. Lassen Sie sich überraschen!

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 12.02.2023, 20:04 Uhr.