Konzert Midori spielt Dvořák

Midori
Wiesbaden
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Ihr Debüt beim "New York Philharmonic Orchestra" gibt sie mit elf Jahren; als sie gemeinsam mit Leonard Bernstein auf der Bühne steht, ist sie erst vierzehn: Seit vier Jahrzehnten ist Midori gefeiert Star auf den internationalen Konzertbühnen. Ein Star allerdings auf angenehm leisen Sohlen, denn in all den Jahren hat sie sich nie von Medienrummel oder Marketingmaschinerie vereinnahmen lassen.

Sie geht konsequent ihren Weg, wählt auch steinige Pfade, hat ein feines Gespür, wann es Zeit ist, sich zurückzuziehen, in sich zu kehren, zu sich selbst zu finden. Dass sie nicht nur herausragende Virtuosin, sondern auch inspirierende Pädagogin, studierte Psychologin und engagierte Friedensbotschafterin der Vereinten Nationen ist, macht Midori zu einer der spannendsten Künstlerpersönlichkeiten der Gegenwart. Gemeinsam mit der "Prague Philharmonia" bringt sie böhmisches Temperament und Dvořák’sche Melodienseligkeit zu den Meisterkonzerten.

Programm

Bedřich Smetana: Ouvertüre zur Oper "Die verkaufte Braut"
Antonín Dvořák: Violinkonzert a-Moll op. 53
Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Gautier Capuçon
Michael Güttler
Mao Fujita
Jason Moran
Anna Vinnitskaya
Mao Fujita
Jason Moran
Brahms im Sextett
Igor Levit
Diane Reeves
Nicholas Collon
Diane Reeves
Nicholas Collon
Eliot Quartett
Diane Reeves
Nicholas Collon