Anton Kusters: The Blue Skies Project

Die internationale Triennale RAY findet in ihrer fünften Ausgabe in Frankfurt und der Rhein-Main-Region statt. Mehr als elf Institutionen und Ausstellungsorte fokussieren und assoziieren das Thema "Echoes" in der zeitgenössischen künstlerischen Fotografie und verwandten Medien.

Fotografien und bewegte Bilder können Botschaften, Stimmungen oder Geschichten vermitteln, die über das hinausgehen, was auf den ersten Blick sichtbar ist. "Echo" – auch Widerhall genannt – lässt sich beim Akt des Fotografierens als ins Bildliche übertragene Reflexion verstehen. Des Weiteren ermöglichen diese Bilder Resonanzen zu Fragen der Identität, zur Entstehung von Emotionen und zur Rolle von Fotografie als Erinnerungsträger, deren Wahrhaftigkeit in der Wiedergabe von Geschehenem genauso fraglich ist wie die der Erinnerung selbst.

Zur Webseite ray-triennale.com