1923 war ein Jahr der Extreme zwischen politischen und wirtschaftlichen Krisen, zwischen Hyperinflation und Hitlerputsch. In seinem Buch „Im Taumel der Zwanziger“ wirft Tobias Bleek einen Blick auf die Musik dieser Zeit. Als Musikvermittler betreut Tobias Bleek die Education-Projekte beim Klavierfestival Ruhr. Als Musikwissenschaftler beleuchtet er den Zusammenhang von Musik und gesellschaftlichem Leben. Sein Rückblick auf das Musikjahr 1923 wird zur bunt schillernde Zeitreise: Von Inflationsschlagern wie "Ausgerechnet Bananen" bis zu Schönbergs Zwölftonmusik. Von Bartóks Tanz-Suiten bis zu den ersten Trompetensolos von Louis Armstrong.

Autor: Niels Kaiser

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Markus Feger