Seine ersten Schmetterlinge fing er in den sechziger Jahren als Kind in den Wiesen seiner saarländischen Heimatgemeinde Illingen - und mit Abschluss seines Biologie-Lehrerstudiums begann seine wissenschaftliche Schmetterlingsforschung: Heute gilt Rainer Ulrich als der renommierteste Falterfotograf Deutschlands. Seine Bestimm- und Findebücher gelten als Standardwerke im deutschsprachigen Raum.

Audiobeitrag

Podcast

"Ohne Schmetterlinge wäre meine Welt ärmer." | Rainer Ulrich über die Vielfalt der Falter

Ende des Audiobeitrags

Seit über 40 Jahren ist Reiner Ulrich aktiv im Naturschutzbund Deutschland (NABU) engagiert. Die Ergebnisse seiner Feldstudien und Untersuchungen hat er in Hunderten von Fachartikeln festgehalten. Im "hr2-Doppelkopf" gibt er Einblicke in die ebenso geheimnisvolle wie faszinierende Welt der Schmetterlinge.

Er erzählt vom Beruf des Schmetterlingsfotografen, erklärt, wie die Vielfalt der Schmetterlingsarten geschützt werden kann und liefert Hinweise, was interessierte Laien auch im heimischen Garten gegen das grassierende Artensterben tun können.

Gastgeber: Peter Henning

Musikinhalt dieser Sendung:
Roger Cicero: Schieß mich doch zum Mond
Pe Werner: Segler aus Papier
Michel Fugain et le big bazar: Une belle histoire
Pat Metheny: Farmers Trust

Rainer Ulrich: "Wer flattert hier? 132 Schmetterlinge beobachten und bestimmen"

Weitere Informationen

Literaturhinweis:

Kosmos Verlag, Stuttgart 2022/ 18 Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 22.06.2022, 12:05 Uhr.