Er ist Unternehmer, Coach, gefragter Redner, Bestsellerautor und Sohn eines berühmten Vaters. Walter Kohl. Am besten gefällt ihm die Bezeichnung "Unternehmer", denn der unternimmt etwas, er tut etwas und ändert damit das Umfeld.

Audiobeitrag

Podcast

"Freiheit muss verteidigt werden." | Walter Kohl über die Zukunft von Europa und den Herausforderungen der "Zeitenwende"

Ende des Audiobeitrags

In seinem aktuellen Buch: "Welche Zukunft wollen wir – mein Plädoyer für eine Politik von morgen" legt Walter Kohl einen Zwölf-Punkte-Plan vor mit konkreten Lösungen für die nächsten schicksalhaften Jahre. Ein Manifest jenseits der Parteigrenzen, ein leidenschaftliches Plädoyer eines Mannes, der die Fakten genau kennt und daraus die Forderung nach einem Mentalitätswandel ableitet.

Wir alle müssen erkennen, verstehen - und uns ändern. Nur so, das ist seine Überzeugung, können wir dauerhaft den Frieden sichern. Und das ist nur ein Aspekt aus einem Plan, den er im Doppelkopf in hr2-kultur erläutert. Die Kanzlerschaft von Angela Merkel sieht Walter Kohl als eine Zeit, in der Fehlentscheidungen fielen und Chancen vertan wurden. Umso wichtiger sei es, jetzt zu handeln.  

Was seine Herkunft und seine Biografie mit seinem Engagement zu tun hat - als "Weltenredner", dessen Ideen die Welt verändern können – darüber spricht Walter Kohl im Doppelkopf in hr2-kultur.

Gastgeberin: Ulla Atzert

Musikinhalt dieser Sendung:
Black Sabbath: Paranoid
Karat: Der blaue Planet
Dire Straits: Sultans Of Swing
Simple Minds: Don't You (Forget About Me)

Weitere Informationen

Lesetipp:

Walter Kohl: "Welche Zukunft wollen wir – mein Plädoyer für eine Politik von morgen" / Herder-Verlag 2020/€ 24, 00

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 21.09.2022, 12:05 Uhr.