Auf sich selbst zurückgeworfen, entwickelt der Mensch gern Unarten. Da nimmt sich der dauersanfte US-Songwriter William Fitzsimmons nicht aus. Damit die Lockdowns der Pandemie bei ihm nicht in zu wenig Schlaf und zu vielen Genussmitteln münden, hat Fitzsimmons sich in ein zweiteiliges Albumprojekt vertieft: Covers aufnehmen.

Dafür durchwühlt der bärtige, bärige Songwriter mit der samtenen Stimme seine Plattensammlung nach Songs, zu denen er eine starke Bindung hat. Seine Auswahl überrascht: Von Taylor Swift über R.E.M. bis zu Joy Division und Elton John reicht die Palette. Die offenkundigen Held:innen wie Joni Mitchell und Bob Dylan müssen leider draußenbleiben; Fitzsimmons wählt strikt nach persönlicher Beziehung zum Song. "Covers, Vol. 1" ist der erste Teil der Sammlung und steht heute an der Hörbar im Fokus.

Mehr Musik grenzenlos bieten u.a. Sezen Aksu, Malia und AfroCubism…

Audiobeitrag

Podcast

William Fitzsimmons: weicher Sound für harte Zeiten & mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 11.11.22 | William Fitzsimmons: weicher Sound für harte Zeiten & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 11.11.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen