Angefangen hat die "kleine Bigband" mit ihren 14 Mitgliedern als Hausband von Tom Tykwers Erfolgsserie "Babylon Berlin", aber über die reine Filmmusik ist das Moka Efti Orchestra längst hinausgewachsen.

Zwei Jahre nach ihrem Debüt "Erstausgabe" sind die Musiker:innen zu einem festen Orchester geworden. Ihr ursprünglicher Auftrag war, die 1920er musikalisch auferstehen zu lassen. Davon haben sie sich emanzipiert und fügen ihrem Repertoire weitere Eigenkompositionen hinzu, auch im Stil späterer Jahrzehnte. Auf ihrem neuen Album "Telegramm" gibt’s jetzt einen lässigen Mix aus Bar-Jazz, Swing, Big Band-Sound, Lounge-Musik und den Soundtrack zu einem imaginären Film Noir.

Weitere Höhepunkte an der Hörbar: das ladinische Frauentrio Ganes, die deutsche Singersongwriterin Dota und Teófilo Chantre von den Kapverden.

Audiobeitrag

Podcast

Auf ein Tässchen Moka Efti & mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 9.11.22 | Auf ein Tässchen Moka Efti & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 09.11.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen