Wer nach türkischer Musik "made in Germany" sucht, kommt derzeit an dieser Band kaum vorbei: die Grup Şimşek um die Berliner Sängerin und Baglama-Spielerin Derya Yıldırım hat zwar Mitglieder aus Deutschland, Frankreich, England und der Türkei, klingt aber wie die psychedelische Reinkarnation anatolischer Volksmusik im Hier und Jetzt.

Mit "Dost 2" ist gerade ein neues Album der seit 2016 bestehenden Formation erschienen. Es überzeugt ein weiteres Mal mit einer zwanglosen Annäherung der Kulturen und lässt Hoffnung aufkommen, dass sich das Thema Integration nicht mehr nur in leidigen Debatten zerreden, sondern einfach auch mal tanzen lässt.

Audiobeitrag

Podcast

Psychedelic Anatolia mit Derya Yıldırım & mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags

Außerdem in dieser "Hörbar":

Ein musikalischer Weckruf des Exil-Iraners Arash Sasan, ein Tuomas-Turunen-Trostpflaster für das leider abgesagte Konzert des Pianisten in Kassel, Vorfreude auf die Kreativität von Enders Room beim Fabrik-Jazzfestival in Frankfurt und mehr "Musik grenzenlos".

Weitere Informationen

6. Fabrik Jazzfestival in der Alten Seilerei Frankfurt, Offenbacher Landstraße 190

Enders Room: Konzert am 17. November, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Ende der weiteren Informationen
Download

Download

Playlist Hörbar 15.11.22 | Psychedelic Anatolia mit Derya Yıldırım & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 15.11.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen