Vier Jahre war er Kulturminister seines Landes – jetzt macht er wieder Musik: Mário Lúcio, Songwriter, Poet, Sänger von den Kapverden. "Migrants" heißt sein neues, insgesamt zehntes Album, mit dem er der kapverdischen Musik neue Klänge verleihen möchte, ohne deren Seele zu verleugnen.

Migration ist dafür das Schlüsselwort, ohne sie hätte es all die Begegnungen der Menschen unterschiedlicher Kulturen gar nicht gegeben und diese Begegnungen haben oft genug in der Geschichte kreative Kräfte freigesetzt.
"Dieses Album trägt ganz Kap Verde und Afrika in sich, steht aber auch im Dialog mit allen musikalischen Ästhetiken, die die Migration ermöglicht hat", sagt Lúcio über sein neues Werk und sieht es auch als ein Tribut an alle diejenigen, die im Laufe der Jahrhunderte bei dem Versuch, Länder und Meere zu überqueren, ihr Leben verloren haben.

Das und mehr Musik grenzenlos erwartet Sie in gewohnter Weise in dieser Ausgabe der Hörbar.

Audiobeitrag

Podcast

Migration als Chance - Mário Lúcio (Kap Verde) & mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 27.12.22 | Migration als Chance - Mário Lúcio (Kap Verde) & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 27.12.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen