Lord Jim erzählt die Geschichte eines Mannes, der vom Heldentum träumt, jedoch als junger Schiffsoffizier im entscheidenden Moment versagt und fortan von seiner Scham und Schuld verfolgt wird.

Weitere Informationen

Download oder online hören

bis 25. April 2023 auf hr2.de und in der ARD-Audiothek

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Sendetermine Teil 3 bis 4

26.12. um 14:00 und 17:30 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Das Schiff Patna mit 800 Mekka-Pilgern an Bord schlägt eines Nachts leck. Die Offiziere beschließen heimlich, mit einem der wenigen Rettungsboote zu flüchten. Einzig Jim möchte das Schiff nicht verlassen, springt jedoch in letzter Sekunde spontan noch mit ins Boot. Die Patna sinkt jedoch nicht und wird von einem anderen Schiff in Sicherheit gebracht.

Während sich der Kapitän und die anderen Besatzungsmitglieder einem Prozess entziehen, stellt Jim sich als Einziger dem Gerichtsverfahren. Er verliert sein Offizierspatent, und seine Karriere ist beendet. Im Gericht trifft er auf Marlow, der sich mit ihm anfreundet und sich bemüht, ihm Arbeit zu verschaffen. Jim versucht unerkannt zu bleiben, aber immer wenn seine Vergangenheit ans Licht kommt, gibt er seine Stelle auf und bewegt sich immer tiefer in den Fernen Osten. Nach langen Reisen erreicht er das entlegene Inselreich Patusan im Indischen Ozean und erwirbt sich das Vertrauen der Einheimischen, die ihn als Friedensstifter hoch verehren. Aus Jim wird Lord Jim. Doch dann tauchen Piraten auf, die zu wissen scheinen, wer er wirklich ist. Ist Sühne und Wiedergutmachung grundsätzlich möglich?

Lord Jim erschien zunächst 1899/1900 als Fortsetzungsroman in Blackwood's Magazine. Diesen mitreißenden Abenteuerroman von Joseph Conrad, der bis heute, über ein Jahrhundert nach seinem Entstehen, fasziniert, hat Martin Heindel mit Musik des hr-Sinfonieorchesters als vierteiliges Hörspiel zum Klingen gebracht – unter Beibehaltung eines auktorialen Erzählers, der die Hörerschaft in die Geschichte Jims einführt, dessen Rolle dann aber – wie im Roman – von Charles Marlow übernommen wird. Für Conrad-Kenner ist Marlow kein Unbekannter; er ist ebenfalls der Erzähler in "Herz der Finsternis" (1899), "Jugend" (1902) und "Spiel des Zufalls" (1913).

Weitere Informationen

Joseph Conrad,

eigentlich Józef Teodor Nałęcz Konrad Korzeniowski, 1857 im polnischen Berdytschiw (damals Russisches Kaiserreich, heute Ukraine) geboren, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern englischer Sprache des ausgehenden 19. Jahrhunderts, obwohl er erst mit Anfang zwanzig Englisch lernte. Nach dem frühen Tod seiner Eltern, wuchs er bei seinem Onkel auf, bis er als 16-Jähriger zur See fuhr, um schließlich nach einer Erkrankung in England sesshaft zu werden. Insbesondere Conrads Arbeit bei der französischen und britischen Handelsmarine und seine Erfahrungen mit dem britischen Kolonialreich hatten großen Einfluss auf sein Werk. Er war einer der ersten Schriftsteller, die Themen wie Globalisierung und Kolonialismus zum Thema machten. Conrad starb 1924 in England.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörspiel", 25.12.2022, 17:30 Uhr.

Ende der weiteren Informationen