"Heimat ist dort, wo der Schlüssel passt", singt Daniel Behle in einem selbst geschriebenen Lied. Der Tenor ist bekannt für seine sorgfältig zusammengestellten Programme. Das schillernde Thema "Heimat" beleuchtet er von vielen Seiten. Die eigens erstellten Arrangements für Hornquartett sorgen dabei für weit mehr als einfach nur wohlige Heimatgefühle.

Daniel Behle, Tenor
german hornsound

Lieder von Johannes Brahms, Ernst Krenek, Gustav Mahler und weiteren sowie viele bekannte Klassiker von den Comedian Harmonists, Mischa Spoliansky, Georg Kreisler u. a.

(Aufnahme vom 28. Juli 2022 aus dem Konzert-Kubus auf Schloss Johannisberg)

Ebenso vielfältig wie der Heimatbegriff ist die Musikauswahl in diesem Programm: Sie umfasst fünf Jahrhunderte und reicht von Renaissanceliedern bis zu aktuellen Balladen. Volksliedrepertoire steht neben Kunstliedern, DDR-Pionierlieder konterkarieren Schlager von Ernst Mosch und Udo Jürgens. Emotionale Ruhepunkte im Programm sind die von Mario Adorf eingelesenen Texte von Mischa Kaléko, Friedrich Nietzsche oder Theodor Storm.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 30.12.2022, 20:04 Uhr.