Das Stimmenreich erstreckt sich heute von Renaissancemusik zu Texten des Hoheliedes bis zu drei verschiedenen Fassungen von Goethes "Erlkönig". Unterwegs treffen wir auch die Sopranistin Golda Schultz mit Werken von drei Komponistinnen des 19., 20. und 21. Jahrhunderts.

  • Franck: "Herzlich lieb hab ich dich, Herr", "Steh auf, meine Freundin", "Ich beschwere euch, ihr Töchter" und "Wie schön und lieblich" (Cantus Thuringia)
  • Vittoria: Vadam et ciruibo (ORA Singers)
  • Dove: Vadam et ciruibo (ORA Singers)
  • Dove: Seek him that maketh the seven stars (Jeremy Filsell, Orgel / Tenebrae / Nigel Short)
  • Boulanger: "Cantique" und "Élégie" (Golda Schultz, Sopran / Jonathan Ware, Klavier)
  • Tagg: This be her verse (Golda Schultz, Sopran / Jonathan Ware, Klavier)
  • Mayer: Erlkönig (Golda Schultz, Sopran / Jonathan Ware, Klavier)
  • Loewe: Erlkönig (Roman Trekel, Bariton / Daniel Heide, Klavier)
  • Schubert / Böhme: Erlkönig (Calmus Ensemble)
Audiobeitrag

Podcast

Stimmenreich - u.a. mit Renaissancemusik zum Hohelied u. Goethes "Erlkönig"

Ende des Audiobeitrags

Die nächsten Ausgaben von "Stimmenreich" mit Tabea Dupree hören Sie am 15.2. und am 1.3. um 21:00 Uhr.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Stimmenreich", 01.02.2023, 21:00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen