Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag. Gespräch mit dem Soziologen Frank Adloff und der Pianistin Olga Scheps.

"Die Natur als Rechtssubjekt" - Gespräch mit Prof. Frank Adloff

Audiobeitrag

Audio

"Jedes einzelne Tier könnte subjektive Rechte bekommen"

Ende des Audiobeitrags

Eine Lagune als juristische Person - klingt erstmal erstaunlich. In Spanien wurden dem "Mar Menor" dieses Jahr vom Senat eigene Rechte verliehen. Es soll sein Überleben in Zukunft - vertreten von Menschen - einklagen können.  Doch ist ein solcher Schritt auch bei uns rechtlich möglich oder gar sinnvoll? Frank Adloff lehrt Soziologie an der Universität Hamburg und forscht zu Regulierungsmöglichkeiten von Wirtschaft und Gesellschaft. Um 17:10 Uhr ist er in hr2-kultur zu Gast und erklärt, welche Folgen es haben könnte, wenn wir die Natur nicht nur als Ressource, sondern auch rechtlich als eigenständiges Gegenüber erfahren.

Olga Scheps - Pianistin mit breitem Spektrum und mit Lust auf Menschen verbindende Musik

Sie interpretiert Beethoven, Chopin und Tschaikowsky, würdigt auch unbekanntere Komponisten wie Mieczysław Weinberg - und macht immer wieder Ausflüge abseits der Klassik, etwa mit Liedern der Techno-Band "Scooter", die bei ihr wie Brahms klingen. Olga Scheps kam als Kind von Moskau nach Köln, mit dem ukrainschen Nationalorchester hat sie gerade eine Tour durch Europa abgeschlossen.

Hier finden Sie die detaillierte Titelliste der Musik 14 Tage lang nach der Sendung.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 08.11.2022, 15:05 - 18:00 Uhr.