Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag. Gespräch mit Biologe Georg Zizka

Vom Verkehrsknotenpunkt bis zum Hauptfriedhof - Georg Zizka über "Wildnis in Frankfurt"

Audiobeitrag

Audio

Georg Zizka über "Wildnis in Frankfurt"

Ende des Audiobeitrags

Kann es in dicht besiedelten Räumen Wildnis geben? Ja, der vom Aussterben bedrohte Käfer namens Heldbock überlebt beispielsweise in den Eichen eines urbanen Waldes in Frankfurt. Andere Tiere sind wegen der landwirtschaftlichen Nutzung vom Land in die Stadt gezogen und leben vom Menschen fast unbemerkt, beispielsweise auf dem 70 Hektar großen Frankfurter Hauptfriedhof. Was der Friedhof als "Diversitäts-Hotspot" und auch der große Verkehrsknotenpunkt Frankfurter Kreuz an Wildnis ermöglicht, darüber sprechen wir in hr2-kultur ab 17:10 Uhr mit dem Biologieprofessor Georg Zizka, auch über den sich ausbreitenden Götterbaum und die Wildnis wie Efeu an Mauern und Vegetation in Pflasterfugen und das Buch „Wildnis in Frankfurt“, das Georg Zizka mitherausgegeben hat.

Hier finden Sie die detaillierte Titelliste der Musik 14 Tage lang nach der Sendung.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 17.11.2022, 15:05 - 18:00 Uhr.