Musik wie ein Gruß aus einer anderen Welt: Mit seiner elektro-akustischen Harfe zaubert der Schweizer Komponist und Multi-Instrumentalist Andreas Vollenweider schillernde Bilder in den Raum.

Seit den 1970ern verfeinert Vollenweider diesen perlenden, magischen Klang und nimmt immer neue Impulse auf. Sein neues Doppelalbum "SlowFlow & Dancer" hat er nun konsequent nach dem benannt, was drin ist: "SlowFlow" bietet meditative, fließende Song-Atmosphären, während "Dancer" zu wilder Bewegung einlädt. Die Stücke scheinen einem Kaleidoskop zu entspringen: mit bunten Steinchen aus Pop, New Age-Musik und Neoklassik, mit südafrikanischen Musiker:innen und Mitgliedern des Royal Symphonic Orchestra.

Weitere Stationen der Hörbar heute: Wir reisen zu Rebekka Bakken nach Norwegen, zu den Klezmer-Crossover-Jazzern Kroke nach Polen und mit Sängerin Kady Diarra zu den Griot-Familien der Elfenbeinküste…

Audiobeitrag

Podcast

Vollenweiders magische Harfe & mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 7.11.22 | Vollenweiders magische Harfe & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 07.11.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen