Der Konstanzer Rüdiger Bierhorst hat das "Liedermachen" schon seit Schulzeiten im Blut. Trotzdem geht er erst einmal Rechtswissenschaften studieren, bricht das Studium dann aber doch ab und widmet sich vollends der Kunst.

2003 kommt es bei einem Hamburger Festival zu einem ungewöhnlichen Auftritt mehrerer Liedermacher und Kleinkünstler, Bierhorst ist einer von ihnen. Dabei wird die Band "Monsters of Liedermaching" geboren, die bis heute erfolgreich gemeinsam tourt. Aber Rüdiger Bierhorst kann auch anders, dann wenn er solo spielt. Zuletzt hat er 2010 ein Album vorgelegt, jetzt ist "Im Zentrum des Kreisels" erschienen. Ein Album über Gefühle, wie Niedergeschlagenheit, Angst, Melancholie und Liebeskummer. Corona lässt grüßen! Hören Sie es selbst in dieser Ausgabe der Hörbar in hr2-kultur, neben jeder Menge weiterer Musik "grenzenlos".

Audiobeitrag

Podcast

Im Zentrum des Kreisels & mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 8.12.22 | Im Zentrum des Kreisels & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 08.12.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen