Es gibt kaum einen Musikstil, den der US-amerikanische Singer-Songwriter Jeb Loy Nichols noch nicht gespielt hat. Vom Soul und Country kam er zum Punk, zu Bluegrass und dem Americana-Sound seiner früheren Band Fellow Travellers. Längst aber hat er eine eigene Handschrift, die man sofort erkennt.

Jeb Loy Nichols, das ist der immer leicht zerknautscht aussehende König des mühelos dahingeworfenen akustischen Folkpop. Auch auf seinem neuesten Album "United States of the Broken Hearted" erweitert er diesen Tonfall um den Dub-Sound seines alten Freundes und Produzenten Adrian Sherwood. Außerdem in der hr2 Hörbar: nigerianische Alltagsgeschichten von Aṣa, das Kronos Quartet auf den Spuren der Hippies und Sawani Shende-Sathaye, eine Meisterin der klassischen indischen Musik…

Audiobeitrag

Podcast

Jeb Loy Nichols‘ Club der gebrochenen Herzen – und mehr Musik grenzenlos

Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 13.12.22 | Jeb Loy Nichols‘ Club der gebrochenen Herzen – und mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 13.12.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen