Goran Bregovic lädt zur grenzstürmenden Balkanparty. Mit seiner Wedding & Funeral Band feiert der in ganz Osteuropa als Rockstar bekannte Bregovic das musikalische Erbe des Balkans und übersetzt es in komplexe zeitgenössische Musik. Im Dezember auch live!

Am Vorabend seines Konzerts in Frankfurt will die hr2-Hörbar Lust machen auf diesen mitreißenden Künstler aus Sarajevo. Bekannt geworden ist er bei uns durch seine Filmmusiken, zum Beispiel für die Filme von Emir Kusturica. Sein jüngstes Projekt "The Belly Button of the World" ist nun so verträumt wie ambitioniert. Komponiert hat Bregovic es während der konzertfreien Pandemiezeit als ein Werk für Symphonieorchester, drei Soloviolinen, sechs Männerstimmen und, natürlich, für seine Wedding & Funeral Band.

Die Ausgangsfrage war: wie wäre es, wenn sich Christentum, Judentum und Islam eines Tages im Geist von Gemeinschaft und Frieden vereinen würden? Davon träumt Bregovic hier - üppig, lyrisch, auf fünf neuen, langen Stücken.

Außerdem an der Hörbar: Urbaner Cajunsound von Féloche, ein etwas anderes Weihnachtslied von Vienna Teng, das Ensemble SheshBesh aus dem Norden Israels – und anderes mehr.

Audiobeitrag

Podcast

Neues von Goran Bregovic & mehr Musik grenzenlos

Goran Bregovic
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 12.12.23 | Neues von Goran Bregovic & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 12.12.2023, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen