Seit seinen Anfängen mit New Wave in den 70ern ist der britische Musiker Joe Jackson bis zu Jazz und Klassik vorgedrungen. Jetzt hat er Songs von Max Champion wieder belebt, einem vergessenen Londoner Music Hall-Künstler vom Beginn des 20. Jahrhunderts.

Mr. Joe Jackson präsentiert: Max Champion in ‘What A Racket!’

"Mr. Joe Jackson presents: Max Champion in ‘What a Racket!‘" ist eine Hommage an die englischen "Music Halls", jenen Volkstheatern für "schroffe Satire, Pub-Geplärr und dunkle Schwänke", wie es der Rolling Stone saftig beschreibt.
Ein Musiker auf diesen Spektakelbühnen war Max Champion. Zwölf, dreizehn gute Jahre hatte er in den Revues, dann machte der Erste Weltkrieg dem schrillen Treiben ein Ende. Max wurde zum Militär eingezogen und kehrte danach nicht mehr auf die Bühne zurück – und auch die Music Halls hatten ihre besten Tage gesehen.
Die Lieder von Max Champion jetzt auszugraben – das ist für Joe Jackson eine Herzenssache. "Das waren zu ihrer Zeit wunderbare Songs", sagt er, "aber sie sind auch erstaunlich modern." Auch live will er sie bald aufführen, mit einem 12-köpfigen Orchester.

Außerdem an der Hörbar: Till Brönner, Concha Buika, die Klazz Brothers… und viele andere mehr.

Audiobeitrag

Podcast

Musikarchäologie mit Joe Jackson & mehr Musik grenzenlos

Joe Jackson
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 15.12.23 | Musikarchäologie mit Joe Jackson & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 15.12.2023, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen