Raffiniert, swingend, energiegeladen: das Spiel des bosnischen Jazzdrummers und Komponisten Srdjan Ivanovic ist das beste Gegenmittel gegen Langeweile und Stillstand. Auf seinem Album "Modular" bohrt der experimentierfreudige Musiker den Sound weiter auf.

In Griechenland ist er aufgewachsen, ausgebildet wurde er u.a. in den Niederlanden und New York, heute lebt er in Paris – und von überall hat er etwas mitgenommen. Srdjan Ivanovics Spielwiese ist der Jazz, den er immer wieder aufbricht: mit Rock, Fusion, Balkansound und mehr. Er ist ein versierter Film- und Theatermusiker, Bandleader in zig Ensembles (aktuell beim Blazin‘ Quartet, Xénos und der elfköpfigen Gruppe Nikolov-Ivanovic Undectet), auf über zwanzig Alben vertreten – und schlicht ein Workaholic. Seine Power und Spielfreude sind nachzuhören auf dem neuen Quintett-Album "Modular", das heute im Fokus steht. Darauf hält Ivanovic ganz schön viele Bälle in der Luft, aber am Ende wird alles gehalten!

Außerdem an der grenzenlosen Hörbar: die Vokalgruppe Suden Aika aus Finnland, die Tuaregrocker von Imarhan, der New Wave-Musiker Howard Jones ganz pur am Klavier… und viele andere mehr.

Audiobeitrag

Podcast

Jazz, Fusion & Balkan mit Srdjan Ivanovic und mehr Musik grenzenlos

Srdjan Ivanovic
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 8.2.24 | Jazz, Fusion & Balkan mit Srdjan Ivanovic und mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 08.02.2024, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen