"Passeggeri", das neue Album des venezianischen Folktrios, nimmt uns mit auf eine abenteuerliche Reise: 1874 schippert ein Vorfahr von ihnen in 20 Monaten um die Welt. Seine Reiseaufzeichnungen sind die Basis für farbenfrohe, sich im Wind wiegende Songs.

Corrado Corradi, Rachele Colombo und Roberto Tombesi sind seit den 1990ern große Namen in der venezianischen Folkszene. Auf "Passeggeri" sind sie nun auf den Spuren von Corradis Ur-Opa Marco Piazza unterwegs. Vor 150 Jahren bricht dieser als Mitglied der "Compagnia Drammatica Italiana" zu einer Gastspielreise auf, die ihn und die Truppe mit dem Dampfer einmal um den Globus führt, von großer Bühne zu großer Bühne. "Marco tanzt mit den Sternen", heißt es an einer Stelle im Text, und man sieht den jungen Mann förmlich, wie er sich nachts an Deck an der Seeluft berauscht und in Eindrücken schwelgt. Musikalisch nachzuerleben auf dem ungeheuer quirligen Album "Passeggeri".

Außerdem heute an der Hörbar: Keith Jarrett, Madeleine Peyroux, Felix Meyer, Pink Martini und das Moka Efti Orchestra – auch alle grenzenlos unterwegs.

Audiobeitrag

Podcast

Weltreise mit Urgroßvater: Corradi, Colombo & Tombesi & mehr Musik grenzenlos

Corradi, Colombo & Tombesi
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 7.2.24 | Weltreise mit Urgroßvater: Corradi, Colombo & Tombesi & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 07.02.2024, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen