Sendung

Kaisers Klänge - Musikalische Entdeckungsreisen Mehr als nur eine Hymne – Variationen über das "Lied der Deutschen"

Die Melodie der heutigen deutschen Nationalhymne ist allgegenwärtig. Josef Haydn erfand sie als österreichische Kaiserhymne. Hoffmann von Fallersleben machte daraus das "Lied der Deutschen". Als Zitat taucht die politische Erkennungsmelodie in den unterschiedlichsten Musikwerken wieder auf: in Impromptus von Clara Schumann, in Sinfonien von Bedřich Smetana, in Märschen von Johann Strauß oder in Virtuosenstücken von Niccolò Paganini.

Sendung

Kaisers Klänge - Musikalische Entdeckungsreisen Klingende Wellen – Ein Tag auf dem Meer

Mit dem Schiff geht es hinaus aufs Meer. Durch wogende Wellen und schäumende Gischt. Wir treffen Delphine und Wale. Lauschen dem Spiel von Wellen und Wind. Genießen die Meeresstille und geraten in einen Seesturm. Begegnen Windjammern und Ozeanriesen. Durchfahren Meerengen und Korallenriffe. Werden seekrank und retten uns in den Hafen. Das Meer steckt voller Musik.

Sendung

Kaisers Klänge - Musikalische Entdeckungsreisen Rabe, Fuchs, Löwe und Maus – La Fontaines musikalische Fabeln

Bekannt ist der französische Barockschriftsteller Jean de la Fontaine vor allem für seine Fabeln. Vom Barock bis in die Gegenwart wurden sie immer wieder vertont. Sie erzählen von Grille und Ameise, Löwe und Maus oder von Stadt- und Landratte. Vor allem die kleinen Tiere sind es, aus deren Erlebnissen die Leser und Musikhörer ihre Lehren ziehen können.

Podcast

Rabe, Fuchs, Löwe und Maus – La Fontaines musikalische Fabeln

Bekannt ist der französische Barockschriftsteller Jean de la Fontaine vor allem für seine Fabeln. Vom Barock bis in die Gegenwart wurden sie immer wieder vertont. Sie erzählen von Grille und Ameise, Löwe und Maus oder von Stadt- und Landratte. Vor allem die kleinen Tiere sind es, aus deren Erlebnissen die Leser und Musikhörer ihre Lehren ziehen können. (Wdh. vom 04.07.2021)

Podcast

"…und nicht vergessen!" – Die Musik von Hanns Eisler

Er kämpfte für die Sache der Proletarier, schrie an gegen die Nazi-Barbarei, sang vom Leben im Exil und rang mit der Kulturpolitik der DDR. Die musikalischen Klänge, die er für all das fand, haben die Zeiten überdauert. Vor allem seine Lieder werden heute noch von vielen nachgespielt. Zum 60. Todestag am 6. September erklingen die neuesten und schönsten Bearbeitungen der Musik von Hanns Eisler. (4.9.22)

Sendung

Kaisers Klänge - Musikalische Entdeckungsreisen Bohemian und Bürgerschreck – Die Lieder von H.C. Artmann

Die Lyrik von H.C. Artmann ist skurril bis irrwitzig. Sie pendelt zwischen Realität und Fantasie, Surrealismus und Dada. Artmann schreibt Wiener Stimmungsbilder in Mundart, verbindet Kinderreime mit Politik und Wiener Charme mit schwarzem Humor. Unter den Händen zeitgenössischen Musiker werden seine Verse zu Chansons, ernster Musik und Kabarettsongs.

Sendung

Kaisers Klänge - Musikalische Entdeckungsreisen Faust singt und Frau Holle tanzt – Hessens klingende Literatur

Die hessische Literatur steckt voller Musik. Mit feierlichen Gesängen lädt Goethes Dr. Faust ein zum Osterspaziergang ans Frankfurter Mainufer. Leise rieselt der Schnee über dem Frau-Holle-Teich am Hohen Meißner. Mit dem Nibelungenlied geht’s vom Brunhildis-Felsen auf dem Großen Feldberg zur Siegfried-Quelle im Odenwald. Und Simplicissimus lässt die Kriegstrommeln durchs barocke Gelnhausen schallen.