Was macht man, wenn man Gleichgesinnte an einen Tisch bringen will? Man schließt sich am besten zusammen. Das haben vor einem Monat zahlreiche Jazzmusiker:innen in Hessen gemacht. Sie haben den Jazzverband Hessen e.V. i. G. gegründet.

Was dieser Verband erreichen möchte und für wen es sich lohnt dabei zu sein, berichtet der Jazzmusiker und Vorsitzende vom Jazzverband Hessen - Jonas Lohse. Außerdem finden Sie weitere Infos auch hier.

Was wäre wenn….? Doppelpremiere am Stadttheater Gießen

Audiobeitrag

Audio

"Das ist ein kurzer knackiger Opernabend"

Ende des Audiobeitrags

Zwei Kammeropern präsentiert das Stadttheater Gießen ab dem 20. Januar. Im Zentrum stehen zwei ungewöhnliche Geschichten um Visionen einer anderen Welt. In "Valerie’s Voice" von Christofer Elgh geht es um die Frage: "Was wäre, wenn Frauen die Macht übernehmen und Männer überflüssig wären? Im zweiten Werk übernehmen Roboter die Opernbühne und schreiben jahrhundertelange Operngeschichte neu. Einen Vorgeschmack auf diese beiden Inszenierungen gibt die Dramaturgin Ann-Christine Mecke vom Stadttheater Gießen.

Finale: Landeswettbewerb Jugend jazzt Hessen für Big Bands

Drei Finalisten-Bigbands stehen am Samstagabend (14. Januar, 18 Uhr) im hr-Sendesaal auf der Bühne. Die Siegercombo wird durch die Musiker der hr-Bigband gecoacht und wird bei der Bundesbegegnung "Jugend jazzt Hessen" vertreten. Ziel des Wettbewerbs ist es, dass junge Musiker:innen sich miteinander austauschen und von professionellen Jazzmusiker:innen Tipps für ihre Bandarbeit bekommen. Beim Finale im hr-Sendesaal sind Zuhörer:innen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Einzigartiges Telemannprojekt geht in die nächste Runde

Audiobeitrag

Audio

"Unser Mammutprojekt feiert Bergfest"

Ende des Audiobeitrags

Ein Mammutprojekt ist die Aufnahme des "französischen Jahrgangs" von Georg Philipp Telemann. 72 Kantaten hat der Komponist einst 1714/15 in Frankfurt komponiert. Bisher sind weder diese Werke eingespielt noch die Noten editiert worden. Der Barockfachmann Felix Koch hat diese Aufgabe 2020 übernommen und will dieses musikalische Großprojekt innerhalb von sieben Jahren realisieren. Weltweit zum ersten Mal werden diese Kantaten komplett eingespielt.
In Kooperation mit dem australischen Musikverlag Canberra Baroque, dem Klassik-Label cpo sowie weiteren Partnern, wie dem Frankfurter Verein Forum Alte Musik. Die ersten CDs bei diesem einmaligen Projekt sind bereits erschienen. Die nächsten kommen jetzt heraus. Was es dabei zu entdecken gibt, verrät Felix Koch im Gespräch.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 14.01.2023, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
Sendezeit Beitrag
Nachrichten