Vor etwas über 20 Jahren spielte der deutsche Jazzpianist und -komponist Christof Sänger voller Begeisterung seine erste Tour in Japan, mit eigens dafür zusammengestelltem Trio. 2023 hat er’s wieder getan – und fantastische Aufnahmen mit zurück gebracht.

Der Jazz-Journalist Ulrich Olshausen schwärmte über Christof Sänger, den Träger des Hessischen Jazzpreises 2021: "Diese Musik fängt einen mit dem ersten Ton ein und lässt nicht mehr los. Perlende Läufe, Anschlagskultur, Klavierkunst auf dem höchsten Niveau." Besonders Sängers musikalische Kommunikation auf der Bühne, sein Gefühl für seine Mitmusizierenden werden immer wieder gelobt. Das gilt auch diesmal, für das Spiel mit seinem langjährigen japanischen Bassisten Shinichi Kato und der neu hinzugekommenen Schlagzeugerin Rena Toshimitsu.

Für Sänger war dieser jüngste Japantrip ein "Homecoming". Schon früher war er begeistert vom Neben- und Miteinander von Tradition und Moderne. Von den neongrellen Städten, den Tempeln, und: den tollen Jazzclubs. In Iruma bei Tokio hat er nun sein neues Livealbum aufgenommen: "At Iruma Jazzclub".

Weitere Gäste an der heutigen Hörbar sind die französische Sängerin Melissmell, der Gitarrist Vieux Farka Touré aus Mali, die Mestizo-Band Caracoles von den Kanaren… und viele andere mehr.

Audiobeitrag

Podcast

Big in Japan: das Christof Sänger Trio & mehr Musik grenzenlos

Christof Sänger
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 5.2.24 | Big in Japan: das Christof Sänger Trio & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 05.02.2024, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen